Login
BelgiŽ (Vlaanderen)

Christina Aguilera - Keeps Gettin' Better - A Decade Of Hits

Cover Christina Aguilera - Keeps Gettin' Better - A Decade Of Hits
CD
RCA 88697 386162

Album

Jaar:2008
Label:RCA
Distributeur:SONY
Download:
Persoonlijke hitparade:Aan persoonlijke hitparade toevoegen

Charts

Binnenkomst:15/11/2008 (Positie 67)
Laatste week notering:07/03/2009 (Positie 98)
Piekpositie:23 (1 week)
Chartrun:
Aantal weken:14
Positie aller tijden:2445 (2080 Punten)
In de landen:
ch  Piek: 14 / Weken: 11
de  Piek: 20 / Weken: 10
at  Piek: 10 / Weken: 5
nl  Piek: 28 / Weken: 11
be  Piek: 23 / Weken: 14 (V)
  Piek: 24 / Weken: 17 (W)
se  Piek: 41 / Weken: 5
fi  Piek: 9 / Weken: 6
dk  Piek: 15 / Weken: 10
it  Piek: 15 / Weken: 16
es  Piek: 34 / Weken: 3
gr  Piek: 13 / Weken: 4
au  Piek: 8 / Weken: 9
nz  Piek: 15 / Weken: 3
mx  Piek: 15 / Weken: 16

Tracks

07/11/2008
CD RCA 88697 386162 (Sony BMG) / EAN 0886973861622
Toon detailsAlles beluisteren
1.Genie In A Bottle
  3:38
2.What A Girl Wants
  3:35
3.I Turn To You
  4:35
4.Come On Over Baby (All I Want Is You)
  3:24
5.Ricky Martin with Christina Aguilera - Nobody Wants To Be Lonely
  4:11
6.Christina Aguilera, Mya, Lil' Kim, P!nk - Lady Marmalade
  4:25
7.Christina Aguilera feat. Redman - Dirrty
  4:45
8.Fighter
  4:09
9.Beautiful
  4:00
10.Ain't No Other Man
  3:48
11.Candyman
  3:15
12.Hurt
  4:03
13.Genie 2.0
  4:15
14.Keeps Gettin' Better
  3:03
15.Dynamite
  3:09
16.You Are What You Are (Beautiful)
  4:44
   
07/11/2008
CD RCA 88697 389232 (Sony BMG) / EAN 0886973892329
Toon detailsAlles beluisteren
   

Christina Aguilera   Artiestenpagina

Singles - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
Genie In A Bottle04/09/1999116
What A Girl Wants01/01/2000814
I Turn To You20/05/20003011
Come On Over Baby (All I Want Is You)23/09/20002112
Nobody Wants To Be Lonely (Ricky Martin with Christina Aguilera)10/03/20011111
Lady Marmalade (Christina Aguilera, Mya, Lil' Kim, P!nk)23/06/2001217
Dirrty (Christina Aguilera feat. Redman)26/10/2002421
Beautiful15/02/2003314
Fighter21/06/2003118
Can't Hold Us Down (Christina Aguilera feat. Lil' Kim)27/09/2003710
The Voice Within13/12/20031411
Car Wash (Christina Aguilera feat. Missy Elliott)06/11/2004222
Tilt Ya Head Back (Nelly and Christina Aguilera)11/12/20043410
Ain't No Other Man05/08/20061010
Hurt18/11/2006326
Tell Me (P. Diddy feat. Christina Aguilera)30/12/20061716
Candyman05/05/20071121
Keeps Gettin' Better11/10/2008Tip: 10 
Not Myself Tonight24/04/2010249
You Lost Me21/08/2010Tip: 19 
Moves Like Jagger (Maroon 5 feat. Christina Aguilera)30/07/2011429
Your Body17/11/2012442
Feel This Moment (Pitbull feat. Christina Aguilera)02/03/2013717
Let There Be Love21/09/2013Tip: 5 
We Remain16/11/2013Tip: 31 
Say Something (A Great Big World and Christina Aguilera)15/02/2014123
Telepathy (Christina Aguilera feat. Nile Rodgers)20/08/2016Tip 
 
Albums - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
Christina Aguilera02/10/1999199
Stripped09/11/2002778
Back To Basics19/08/2006249
Keeps Gettin' Better - A Decade Of Hits15/11/20082314
...{Bi~ON~iC}12/06/2010415
Burlesque (Soundtrack / Cher / Christina Aguilera)08/01/2011865
Lotus17/11/20122613
 

Reviews

Puntengemiddelde: 4.71 (Reviews: 31)

josh4u92
Member
****
It features some of her biggest hits. But also misses some major ones out.
-Can't hold us down (#5 Aus)
-The Voice Within (#8 Aus)
-Car Wash (#2 Aus)
-Tilt Ya Head back (#5 Aus)

Also the new songs and remakes are pretty crappy. Except for 'Keeps Getting Better' which is passable.

Living-on_my-Own2011
Member
******
Ganz klar 6 Sterne trotz fehlender Tracks.
Guter wenn auch nicht vollständiger Überblick auf dass Schaffen einer der talentiertesten Sängerinnen unserer Zeit.
Auch die (damals) neuen Tracks die nur auf der Best Off zu finden waren(You are what you are,Genie 2.0,Dynamite und Keeps gettin better) fand ich spitze und machten Lust auf Bionic.
Ich habe mir diese Platte nur zugelegt aufgrund der neuen Songs und der ein oder andere Singel Veröffentlichung,die auf ihren regulären Alben nicht zu finden ist.

Nazgul
Member
******
Klar, es fehlen ein paar Songs, die auf drauf sein sollten, aber ich kann nicht anders: ich mag ihre Stimme einfach!

sbmqi90
Member
*****
Christina Aguilera hatte in ihrer Karriere schon eine Menge guter, sehr guter und sogar einige großartige Hits auf Lager, da erscheint mir eine 5 für diese Sammlung, auf der zu meiner Freude auch "Lady Marmalade" enthalten ist, passend.

Die Besten aus meiner Sicht:

Fighter
Lady Marmalade
Hurt
Keeps Gettin' Better
Beautiful
Ain't No Other Man

amozart
Member
****
glatte 4

FranzPanzer
Member
***
In ihrem Bereich ist die Dame eine der besseren Sängerinnen. Drei Sterne kann ich bei dieser Kollektion realisieren.

X13
Member
*****
Zwar ein etwas frühes Veröffentlichtes Best-of (sie hätte besser Bionic im 2008 und Keeps gettin Better dafür im 2010 veröffentlichen sollen) aber ok.
Car wash und Can't hold us down hätten auch drauf sein müssen!!!!!!

Roger HŁrlimann
Member
****
Eigentlich finde ich die Aguilera eine tolle Frau, aber mit dem Best-of hätte sie warten sollen. Statt das, hätte sie Bioni damals veröffentliche sollen und 2010 Das Best of, vor dem Burlesque Album. Auch fehlen einige Namenhafte Hits (Can't hold us down & Car wash !!!=( Tilt ya head back und Reflection oder wie der heisst) Schade.

musik8955
Member
******
:-)

sophieellisbextor
Staff
*****
C'est fin 2008, deux ans après le succès de l'album "Back To Basics", que Christina nous livre son premier best-of. Et elle n'a pas fait les choses à moitié : la plupart de ses singles y sont réunis, accompagnés par 4 nouveaux morceaux, dont le single "Keeps Gettin' Better" et un remake de son tout premier tube "Genie In A Bottle". Les fans seront ravis de retrouver les clips de Christina sur un DVD bonus (édition deluxe) et d'ainsi se remémorer les différentes périodes qu'elle a traversées. Bref, ce premier best-of de la jolie chanteuse en vaut la peine !

Phil
Staff
*****
Reicht zu einer 5...

alleyt1989
Member
****
Missing a few of her big hits including Can't Hold Us Down, The Voice Within, Car Wash and Tilt Ya Head Back. While being a Xtina fan, I did not buy this largely because of the poor singles released from it but many of Xtina's hits are absolute classics so hence the

4*

AllSainter
Member
****
Wenn schon ein Best Of, dann hätte man es wenigstens ordentlich vollstopfen können. Diese Lücken nerven.

00quack
Member
****
Oho, das ist aber eine gute Bewertung hier! Mich hat die CD nicht so überzeugt. Einerseits dass gerade ein/zwei Lieder fehlen und ich hatte die anderen Lieder schöner in Errinnerung. Zu den zwei neuen Tracks muss ich sagen dass sie furchtbar sind und sie zwei Wehrmutstropfen des Albums sind.

Brommermuis
Member
******
Schitterende CD gewoon af

Southernman
Member
******
Excelente compilado.

philippkramer
Member
****
mir fehlt da kaum ein song. im gegenteil: abgesehen von "keeps gettin better" hätten die produzenten sich die neuen songs sparen können.

southpaw
Member
****
Manches fehlt, manches in unnötiger Form aufbereitet. Kann man auch als wohlwollender Kritiker nicht unbedingt empfehlen.

Mirabella
Member
*****
Nun ja, entäuscht war ich sicher nicht... Da ich schon ein paar Klassiker darauf fand, die ich leider nicht mehr hatte, dass freute mich um so mehr. :)))

Jedoch fehlen einige Granaten die mir persönlich sehr gut gefallen haben, jedoch auf dem ''Best Of'' anscheinend nichts verloren hatten... :o

Nun ja, vielleicht will sie ja zur ''Tina Turner'' mutieren und benötigt daher auf der nächsten ''Best Of'' Platte noch ein paar Reisser? xD

Dennoch für mich ein gelungener Kauf da ich einige Platten nicht mehr hatte. :)

Tolle 5* wert, da die Covers mir persönlich nicht gefallen. :o

Samuelw300
Member
******
Seit dem Millenium-Wechsel gibt es genau 7 Sängerinnen, die in die erste Pop-Liga aufgestiegen sind und heute die Charts dominieren:
- Britney Spears
- Shakira
- P!nk
- Avril Lavigne
- Nelly Furtado
- Beyoncè
- Rihanna
& holorioo Christina "Xtina" Aguilera

Hab bewusst diese ausgewählt, weil sie scho ein paar mal Hits bretterten und weit über dem One-Hit-Status oder 1-Album-Star-Status drüber hinaus sind.

Aquilera überzeugte sofort mit einer kräftigen, souligen Popröhre. "Reflections" öffnete ihr den Weg zu einer steilen Pop-Karriere. Und mit "Genie in a bottle" (ein unverschämt eingängiger Popknaller) bretterte es im ersten Versuch einen waschechten Hit nieder.

Vom bravem Pop (inkl. braven Outfits) ging's schnell zum Sex-sell-Image und das brachte auch soundmäßig neue musikalische Höhepunkte mit sich. "Dirrty" beispielsweise ----ein Megaknaller...auch no heute in der Disko der Fetzer, bei dem sich Jungs u. Mädels gerne an Stangen reiben :-)

Dabei blieb es aber nicht. Marilyn Monroe muss Aguilera nen Geistesblitz verursacht haben. Und so wurde aus der HipHop meets Pop-Gangstabraut n Lolita-Monroe-Verschnitt. Nach ein paar ausgegrabenen Soulplatten der vergangenen Jahrzehnte schlägt sich das auch gleich auf den Sound nieder.
"Ain't no other man" überraschte als eingängiger Retropop-Song und wurde ein neues Highlight in Aguileras Karriere.

Nach dem sie nun auf der Elektro-Pop-Schiene ("Keeps gettin' better") angekommen ist, darf man gespannt ein, was dieser Frau zukünftig noch alles einfallen wird?? :-)

Aguileras jetztige Hitbilanz verdient locker 6*!!
Laatst gewijzigd: 26/08/2009 23:16

mn140994
Member
*****
*****

Kirin
Member
****
Schien ja zu floppen, ich finde unverdient. Christina ist mir sympathisch, im direkten Vergleich zu Britney oder Mariah Carey. Ausserdem, richtig bemerkt Niotku, sie KANN singen, gut singen und braucht nicht den Produzenten darum zu bitten, den Song technisch so hoch wie möglich aufzuwerten, dass die Stimme nur noch zweitrangig wird, wie dies bei genannten Tussen der Fall ist.

Gute Zusammenstellung.

LarkCGN
Member
*****
Mariah Carey sah sich einst ständigen Vergleichen mit Whitney Houston ausgesetzt – und dürfte mittlerweile als Siegerin aus dem Rennen hervorgegangen sein. So ähnlich verhält es sich auch mit Christina Aguilera, nur dass ihre größte Konkurrentin Britney Spears gerade die Kurve bekommt und den Chartsthron erfolgreich verteidigt. Na gut, Pink oder Beyonce haben natürlich auch noch ein Wörtchen mitzureden, wenn es um die ersten Plätze in den Hitlisten geht, vor allen Dingen stimmlich sind die nun wirklich "gefährlich". Alle genannten Ladys haben neue Alben am Start – Aguilera probiert es mit ihrer ersten Hit-Sammlung: "Keeps Gettin’ Better", marketinggerecht nach der aktuellen Single benannt. Und die stimmgewaltige Diva hat die Zeichen der Zeit erkannt und sich analog zu Spears auch einen "neuen" elektronischen Sound verordnet.

Complete:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=9664

Topbart
Member
***
ik heb deze cd niet in huis hoor, maar ik wilde wel even opmerken dat verzamelcd's niet meer automatisch op gretige aftrek kunnen rekenen zoals, zeg maar, 10 jaar geleden. Dan zou deze verzamelaar waarschijnlijk al gauw in de Top 10 hebben gestaan. Als je ziet dat deze van Christina in de 2e week van 28 naar 64 zakt, weet je genoeg. De titel "keeps gettin better" is dan zeker niet op zijn plaats ha ha ha

x-t-racer
Member
******
Ich möchte darauf hinweisen, dass seit Genie In A Bottle tatsächlich 10 Jahre vergangen sind und nicht 9 Jahre wie manche denken:

1999-2000-2001-2002-2003-2004-2005-2006-2007-2008

Nicht umsonst heißts ja auch "A Decade"!

Ich habe die Deluxe Edition (mit einer DVD, die 10 Musicvideos enthält) und finde die Zusammenstellung der Hits richtig gut.

Laatst gewijzigd: 18/11/2008 22:32

Breathe-on-me
Member
*****
Ja vor 9 Jahren wurde Christina Aguilera als eine Britney-Kopie auf den Markt geschmissen, sie konnte nicht an die erfolge einer Britney anknüpfen, war aber trotzdem sehr erfolgreich. Auch der Imagewandel zur Sexy-Bitch kam nachdem Britney "I'm A Slave 4 U" rausbrachte. Erst mit ihrem dritten Album "Back To Basics" wurde sie richtig eigenständig - jetzt 9 Jahre danach ist sie eine der grössten Sängerinnen des neuen Jahrtausends und es versammeln sich viele gute Hits auf ihrem ersten Greatest-Hits Album. Die neuen Songs und die neu eingesungenen Hits sind schwach bis okay - und es ist schade, dass die Songs in der exakten Reihenfolge der Veröffentlichungen aufgelistet wurden.

schoggi
Member
*****
gut! zwar fehlen einige songs die auch drauf gepasst hätten (the voice within, oh mother oder car wash), aber nichts desto trotz eine sehr gute zusammenstellung, denn sonst fehlt es an nichts.

schön ist auch, dass mit nobody wants to be lonely und lady marmalade zwei höhepunkte, aber keine soloproduktionen, mitdrauf sind.

die neuversionen sind sehr gewöhnungsbedürftig, futuristisch. mit der zeit werden sie besser. dynamite und keeps gettin' better sind beides wahnsinnsstarke songs!
Laatst gewijzigd: 11/11/2008 20:51

tabloidjunkie007
Member
****
eine abgerundete 4. neben einigen guten hits findet man hier eher drchschnittliche neue songs und ziemliche schwache neue versionen alter hits.

Tom
Member
****
Dito Oski.ch

remember
Member
*****
nach 9 erfolgreichen jahren im geschäft, hat sich Christina relativ lange zeit dafür gelassen (b/w ihre plattenfirma), vorallem im heutigen schnellen musikbuiz.
'99 fand ich ihr debüt süß, aber augenzwinkernd, Stripped dagegen beachtlich, und ihr letztes "Basics" schier unglaublich..
für mich ist sie die beste weibliche künstlerin seit dem millenium, ich bin ihr längst verfallen..

Oski.ch
Member
****
AUFGEPASST! Wenn die Tracklist auf amazon.de stimmt, dann fehlen etliche Hits (The Voice Within, Can‘t Hold Us Down, Car Wash, Ain’t No Other Man, Candyman, Oh Mother) auf Xtinas "Best of"!
Also ganz genau überlegen, ob ihr euch diese CD anschafft...
Een review toevoegen
BelgiŽ (WalloniŽ) AustraliŽ Denemarken Duitsland Finland Frankrijk ItaliŽ Nederland Nieuw-Zeeland Noorwegen Oostenrijk Portugal Spanje Zweden Zwitserland
franŃaisenglish
LOGIN
PASWOORD
Paswoord vergeten?