Login
BelgiŽ (Vlaanderen)

Fleetwood Mac - Fleetwood Mac [1975]

Cover Fleetwood Mac - Fleetwood Mac [1975]
LP
Reprise REP 54 043 (usa)

Album

Jaar:1975
Download:
Persoonlijke hitparade:Aan persoonlijke hitparade toevoegen

Charts

Geen hitnoteringen.

Tracks

11/07/1975
LP Reprise REP 54 043 (Warner) [us]
20/01/1984
CD Reprise 7599-27241-2 (Warner) / EAN 0075992724128
Toon detailsAlles beluisteren
1.Monday Morning
  2:48
2.Warm Ways
  3:50
3.Blue Letter
  2:31
4.Rhiannon
  4:12
5.Over My Head
  3:34
6.Crystal
  5:12
7.Say You Love Me
  4:11
8.Landslide
  3:12
9.World Turning
  4:25
10.Sugar Daddy
  4:09
11.I'm So Afraid
  4:15
   
19/03/2004
Expanded & Remastered - CD Warner Bros. 8122-73881-2 (Warner) / EAN 0081227388126
Toon detailsAlles beluisteren
1.Monday Morning
  2:48
2.Warm Ways
  3:54
3.Blue Letter
  2:41
4.Rhiannon
  4:11
5.Over My Head
  3:38
6.Crystal
  5:14
7.Say You Love Me
  4:11
8.Landslide
  3:19
9.World Turning
  4:25
10.Sugar Daddy
  4:10
11.I'm So Afraid
  4:22
12.Jam #2
5:41
13.Say You Love Me (Single Version)
  4:03
14.Rhiannon (Single Version)
  3:48
15.Over My Head (Single Version)
  3:09
16.Blue Letter (Single Version)
  2:42
   

Fleetwood Mac   Artiestenpagina

Singles - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
Albatross01/03/1969191
Oh Well29/11/196959
The Green Manalishi20/06/1970164
Rhiannon09/10/1976212
Go Your Own Way05/03/1977112
Don't Stop18/06/197768
Dreams08/10/1977224
Tusk13/10/1979268
Sara12/01/1980146
Hold Me03/07/1982148
Big Love02/05/198789
Seven Wonders01/08/1987274
Little Lies07/11/1987147
Family Man23/01/1988302
Everywhere23/04/1988114
Isn't It Midnight16/07/1988352
As Long As You Follow26/11/1988179
Save Me05/05/1990265
 
Albums - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
The Dance06/09/1997374
The Very Best Of21/12/2002394
Rumours02/02/20131819
25 Years - The Chain16/02/20131038
Tusk12/12/20151484
Mirage (2016 Reissue)01/10/2016712
Tango In The Night (2017 Reissue)08/04/2017449
 

Reviews

Puntengemiddelde: 4.94 (Reviews: 16)

Fer
Member
*****
Besser als Rumours ist die Platte nach meinem Geschmack nicht, aber ziemlich nah dran. "Crystal" und "Landslide" sind wunderschöne Songs, aber auch "Monday Morning", "Warm Ways" oder "Over my head" wissen zu gefallen. Das Highlight kommt am Schluss: "I'm so afraid"! Ich liebe den Gitarrensound von Lindsay Buckingham. Er und Stevie Nicks haben die Truppe vielleicht nicht unbedingt vor dem absoluten Untergang bewahrt, aber mit Sicherheit dafür gesorgt, dass man wieder in den Musik-Olymp aufgestiegen ist.

James Egon
Member
*****
Nie war Stevie Nicks besser als auf diesem Album.
Besser als "Rumours", mit dem Meisterwerk "Rhiannon".

fabio
Member
****
gut

Cornwell
Member
*****
Auch oder gerade wegen der LSD-Ferne ein künstlerischer neuanfang, bei der sich eine nach wie vor brillante gitarre den vocals beugt.......
Laatst gewijzigd: 07/03/2017

musikmannen
Member
*****
Good album

begue
Member
*****
Ein sehr gutes Album.

MŁmmelgreis
Member
******
Das erste wahrhaftige Meisterwerk der Band. Ein Album ohne grosse Ausfälle, bietet 'Fleetwood Mac' dem Hörer exquisite Kompositionen, grosse Stilvielfalt und säuberstes Musiker- und SängerInnenhandwerk.

Standouts: der beschwingte Auftakt Monday Morning; das mystische Rhiannon (live noch besser); der überschwängliche Feelgood-Shuffle Say You Love Me (siehe Rhiannon); das ekstatische McVie/Buckingham-Duett World Turning (siehe Rhiannon).
Laatst gewijzigd: 18/09/2011 14:17

LarkCGN
Member
****
Damit begann also die legendäre Phase der Band, Buckingham/Nicks sei dank sprangen sofort Hits und musikalische Perlen raus. Schade, dass Nicks so wenig (alleine) singt, sie ist mein Favorit innerhalb der Band. "Landslide" und "Rhiannon" sind wunderbar, eine tolle Überraschung ist auch "Crystal". Ansonsten gehört das Werk noch nicht zu meinen Fleetwood-Mac-Favoriten.

fleet61
Member
*****
Buckingham/Nicks ins Boot zu holen war höchstwarscheinlich der Grundstein, dass die Band überhaupt überlebt. Ohne Erfolg in der Musikszene rumzudümpeln geht selten lange gut. Die beiden Neulinge waren und sind Ausnahmekönner und begeistern bis heute. Dieses Album war 1975 die Basis für die weiteren Welterfolge. Ein paar "Lückenbüßer-Songs sind auch drauf, doch auf welcher Platte gibts die nicht ?

Sven84
Member
******
Das Duo Buckingham/Nicks gaben der Gruppe mit Songs wie "Monday Morning", "Blue Letter", "Rhiannon" und "Landslide" die unbedingt notwendige Auffrischung ihres Sounds. Sehr gut, und mehr als nur ein Vorgeschmack auf das darauffolgende Album.

alter_schwede
Member
*****
Die 5* gehen sich nur ganz knapp aus...
Neben einigen Highlights wie "Landslide" oder "Say You Love Me" sind eben auch einie Füller drauf.
Viele Titel sind in der Studio Version auch sehr brav geraten, live ist das schon viel mehr los. Beispiele sin "Rhiannon" oder "I'm So Afraid".
Trotzdem: sehr gutes Nicks und Buckingham Debut.

remember
Member
*****
4.5+, die absoluten Highlights sind Rhiannon /Crystal..
Laatst gewijzigd: 14/01/2009 17:24

Derrick
Member
****
Homer sagt es...
25/04/2007 17:38
Homer Simpson
Member
****
Eine deutlichere Steigerung zu den vorangegangen Alben ohne Peter Green aber mehr als eine 4 kann ich nicht geben.
18/01/2007 21:16
southpaw
Member
*****
Wunderschönes Album mit "Rhiannon", "Warm Ways" und dem einmaligen "Landslide".
16/11/2005 10:14
Voyager2
Member
******
1975 waren Fleetwood Mac eigentlich schon am Ende, zumal kurz vorher Bob Welch und Bob Weston die Gruppe verlassen hatte. Als Ersatz für beiden holten Mick Fleetwood, John McVie und Christine McVie das Duo Lindsey Buckingham und Stevie Nicks. Diese Verpflichtung erwies sich für die doch ziemlich ausgelutschte Gruppe wie eine Blutauffrischung, wie ein Sechser im Lotto. Die erste Zusammenarbeit, das Album "Fleetwood Mac" wurde vor allem in den USA ein Überraschungserfolg, es mauserte sich dort zum Millionenseller und mit "Over my head", "Rhiannon" und "Say you love me" warf es drei große Singlehits ab. Auch die übrigen Titel des Albums haben es in sich, allen voran „I’m so afraid“, "Warm Ways", "Landslide" und „Crystal“. "Fleetwood Mac" bietet Poprock amerikanischen Zuschnitts der allerbesten Art, bei dem nicht einen Moment Langeweile aufkommt. Und es in seiner Komplexität und Genialität nur der Vorläufer zu "Rumours", ihrem Meisterwerk von 1977. Beide Alben sollte man unbedingt haben.
Laatst gewijzigd: 16/11/2005 10:15
Een review toevoegen
BelgiŽ (WalloniŽ) AustraliŽ Denemarken Duitsland Finland Frankrijk ItaliŽ Nederland Nieuw-Zeeland Noorwegen Oostenrijk Portugal Spanje Zweden Zwitserland
franŃaisenglish
LOGIN
PASWOORD
Paswoord vergeten?