Login
Belgique (Wallonie)

Tori Amos - The Beekeeper

Cover Tori Amos - The Beekeeper
CD
Epic 519 425 2
Cover Tori Amos - The Beekeeper
Cover

Album

Année:2005
Label:EPIC
Distributeur:SONY BMG
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:05/03/2005 (Position 57)
Dernière semaine:16/04/2005 (Position 95)
Top:37 (3 sem.)
Chartrun:
Semaines:7
Place dans le classement général:4097 (1013 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 13 / sem.: 5
de  Top: 8 / sem.: 7
at  Top: 8 / sem.: 6
fr  Top: 44 / sem.: 5
nl  Top: 13 / sem.: 14
be  Top: 11 / sem.: 18 (V)
  Top: 37 / sem.: 7 (W)
se  Top: 26 / sem.: 4
fi  Top: 15 / sem.: 3
no  Top: 6 / sem.: 5
dk  Top: 21 / sem.: 1
it  Top: 18 / sem.: 5
au  Top: 20 / sem.: 2

Tracks

21/02/2005
CD Epic 519 425 2 (Sony BMG) / EAN 5099751942528
Montrer détailsÉcouter tout
1.Parasol
  3:54
2.Sweet The Sting
  4:16
3.Tori Amos feat. Damien Rice - The Power Of Orange Knickers
  3:36
4.Jamaica Inn
  4:03
5.Barons Of Suburbia
  5:21
6.Sleeps With Butterflies
  3:35
7.General Joy
  4:13
8.Mother Revolution
  3:58
9.Ribbons Undone
  4:30
10.Cars And Guitars
  3:45
11.Witness
  6:06
12.Original Sinsuality
  2:02
13.Ireland
  3:49
14.The Beekeeper
  6:50
15.Martha's Foolish Ginger
  4:22
16.Hoochie Woman
  2:34
17.Goodbye Pisces
  3:36
18.Marys Of The Sea
  5:11
19.Toast
  3:42
   

Tori Amos   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Hey Jupiter / Professional Widow08/02/1997227
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Strange Little Girls29/09/2001243
Scarlet's Walk16/11/2002401
The Beekeeper05/03/2005377
American Doll Posse12/05/2007383
Abnormally Attracted To Sin23/05/2009493
Night Of Hunters01/10/2011363
Gold Dust13/10/2012553
Unrepentant Geraldines24/05/2014224
Boys For Pele - Deluxe Edition03/12/20161941
Native Invader16/09/2017463
 

Reviews

Moyenne des notes: 4.45 (Reviews: 11)

begue
Member
****
Ein recht durchschnittliches Album.

ulver657
Member
*****
finde es ein gutes album. Parasol gefällt mir gut und auch Martha's Foolish Ginger und Cars And Guitars. aber Datura und Black Dove bleiben auch hier unerreicht!
Dernière édition: 29/05/2011 13:42

remember
Member
***
Keines ihrer gelungenen Alben, der Durchschnitt liegt bei 3.5*
Interessant aber die afrikanischen Trommeln oder die keltischen Chöre.
Außerdem viel zu lange und zu dicht vollgestopft.
US #5
Dernière édition: 10/04/2011 12:09
04/07/2008 02:19
s-v-e-n
Member
***
Also, ich mag sie wirklich. Dennoch werde ich mit diesem Album einfach nicht warm. Obwohl lange nicht so anstrengend wie sonst so oft, bleibt es hier einfach zu eintönig. Liegt wohl auch daran, dass sie neuerdings ihre Alben zu vollstopft. Würde sie eine normale Länge von 45 Minuten machen und all die Füllsel weglassen, wäre es Top. Aber so... Schade. Dennoch bleibt sie eine der wunderbarsten Künstlerinnen im Pop.
14/01/2008 09:16
jschenk
Member
****
gute 4 für dieses recht eingängige album
12/03/2007 16:08
japanese
Member
******
Wunderbares Album, vor allem schön zu hören an einem sonnigen Frühlingstag mit 15 Grad wie heute. Schön entspannende Musik! Balsam für meine Seele!
21/09/2006 19:41
variety
Member
****
Doch, doch, mit Kate Bush kann man sie schon vergleichen. Nur finde ich, dass dieses Album nicht an andere Werke von ihr herankommt. Liegt so zwischen 4 und 5, aber ich runde ab.
22/06/2006 03:41
Kanndasdennsein
Member
******
Das beste Album, das in letzter Zeit überhaupt irgendwo erschienen ist. Tori Amos zeigt sich hier wieder sehr facettenreich.
Das Konzept des Albums, die 6 Gärten, könnte man hierbei möglicherweise als Spinnerei einer verwirrten esotherischen Künstlerin abtun. Denkt man sich allerdings tiefer in die Musik herein, wird man feststellen, dass das Album eine Entdeckungsreise, ein Abenteuer ist und dass sich letzten Endes alles in das Konzept fügt.
Anspieltips sind mit Sicherheit in erster Linie die ersten beiden Tracks, die sehr eingängig und melodisch geraten sind. Der Rest braucht, bis auf wenige Ausnahmen, wie man es von Tori Amos eigentlich in der letzten Zeit gewöhnt ist, einfach ein bisschen mehr Zeit. Musikalische Highlights stellen dabei für mich vor allem das arg versponnene "Witness" dar und der schwere Titelsong, der, meines Erachtens, zusammen mit dem, für die vergangene Tour (Original Sinsuality 2005) namensgebenden Lied, der Schlüsselsong der Platte ist.
Hier wurde mal wieder nicht einfach nur Musik gemacht und auf eine CD gepackt, sondern ein Kunstwerk geschaffen, an dem jedes Element, so wie es ist und sein muss, an seinem Platz sitzt!

Vergleiche mit Kate Bush finde ich dabei aber arg an den Haaren herbeigezogen. Tori Amos ist sehr weit davon entfernt eine Kopie von jemand anders zu sein.

Favoriten:
1. Parasol
2. Sweet The Sting
3. Ribbons Undone
4. Witness
5. Barons Of Suburbia
Dernière édition: 21/02/2008 13:03
20/08/2005 11:04
simon
Member
******
ich find es eine gute abwechslung zu ihren andren alben!

das beste album...
12/07/2005 21:42
Popdusel
Member
*****
Mann, ich mag sie echt. Super Lyrics, gute Stimme, interessante Arrangements. Der 6* ist (noch?) nicht dran.
30/03/2005 00:03
voex
Member
***
Tori Amos versucht hier Kate Bush zu imitieren, was ihr aber nicht gelingt.
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.