Login
Belgique (Wallonie)

Grace Jones - Hurricane

Cover Grace Jones - Hurricane
CD
Wall Of Sound WOSO50CD/949.2050.020

Album

Année:2008
Label:WALL OF SOUND
Distributeur:PIAS
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:15/11/2008 (Position 99)
Dernière semaine:20/12/2008 (Position 95)
Top:54 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:6
Place dans le classement général:4815 (717 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 28 / sem.: 6
de  Top: 19 / sem.: 6
at  Top: 23 / sem.: 5
fr  Top: 36 / sem.: 10
nl  Top: 63 / sem.: 4
be  Top: 14 / sem.: 25 (V)
  Top: 54 / sem.: 6 (W)
se  Top: 34 / sem.: 2
it  Top: 40 / sem.: 2
nz  Top: 37 / sem.: 1

Tracks

07/11/2008
CD Wall Of Sound 9492050020 / EAN 5413356575026
2008
CD Wall Of Sound WOSO50CD/949.2050.020
Montrer détailsÉcouter tout
1.This Is
  5:35
2.Williams' Blood
  5:57
3.Corporate Cannibal
  5:54
4.I'm Crying (Mother's Tears)
  4:31
5.Well Well Well
  3:51
6.Hurricane
  6:35
7.Love You To Life
  5:20
8.Sunset Sunrise
  5:11
9.Devil In My Life
  5:48
   
14/11/2008
LP Wall Of Sound 9492050012 / EAN 5413356575019
Montrer détailsÉcouter tout
   
15/08/2011
Dub - Album Sampler - CD-Maxi Wall Of Sound WOS050CDPS (PIAS)
Montrer détailsÉcouter tout
1.This Is (Dub)
  4:33
2.Well Well Well (Dub)
  4:08
3.Hurricane (Dub - Edit)
  3:48
4.Corporate Cannibal (The Bug Remix)
  3:56
   

Grace Jones   Page d'artiste

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Pull Up To The Bumper (Grace Jones vs. Funkstar De Luxe)04/11/2000Tip: 7 
Williams' Blood29/11/2008Tip: 12 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Hurricane15/11/2008546
Nightclubbing10/05/20141152
Warm Leatherette25/06/20161881
 

Reviews

Moyenne des notes: 5 (Reviews: 13)

Ghost_Of_Download
Member
*****
This Is 5*
Williams' Blood 6*
Corporate Cannibal 4*
I'm Crying (Mother's Tears) 5*
Well Well Well 4*
Hurricane 4*
Love You To Life 4*
Sunset Sunrise 5*
Devil In My Life 5*

Durchschnitt: 4.66 ~ 5*

LarkCGN
Member
****
Neben "Slave to the Rhythm" für mich eher ein schwaches Album und leider kein rundum überzeugendes Comeback. Klar, einzelne Highlights wie "William's Blood" oder "Corporate Cannibal" sind drauf, aber insgesamt wurde ich nicht 100% warm damit. Viel zu düster und vertrackt. Dennoch seit dem Release habe ich sie 2x live gesehen und war immer begeistert. Trotz allem irgendwie schade, dass danach nur das Dub-Album folgte und kein neuer Longplayer.

Alphabet
Member
****
Da hat die gute Grace Jones noch einmal zeigen können, dass sie ein Paradiesvogel ist und wie Phönix aus der Asche steigen kann. Ein tolles Album, dessen einzelne Songs allerdings teilweise ein Höllenritt sein können. Im Schnitt bleibt für dieses ambitionierte Werk eine gute 4.

Bearcat
Member
******
Eigenlijk nu pas echt gaan waarderen,dit album van Grace uit 2008
Heerlijk...nog net 6 sterren

Dino-Canarias
Member
*****
Auch für mich eine positive Überraschung, würde sogar
behaupten, zusammen mit "Nightclubbing" ihr stärkstes
Werk überhaupt....wobei ich die 2. Hälfte des Albums
noch etwas gelungener finde als den 1. Teil.


Ganz knappe 5.

(4.75)

Windfee
Member
***
durchschnittliche Bewertung: 3,44 Punkte

persönlicher Favorit:

- I'm crying (der einzige Song des Albums, der wirklich was taugt)

Qprinz
Member
*****
Ein gelungenes Album mit abwechslungsreichen Songs. Ihre Stimme nach wie vor unverwechselbar und genial.

Schaes
Member
*****
wow, die scheibe ist einfach superb, klingt saugut; hat alle ingridienzen von frau jones, und überzeigt mich endlich wieder, dann das meiste nach "slave" fand ich eher dürftig. das es heute wieder eher nach alten zeiten klingt, begrüsse ich sehr. und dennoch hats einen modernen, eigenen sound . ein grower, das teil .-)

remember
Member
****
außergewöhnliches Comeback nach fast 20 jähriger Abstinenz.
kommerziell zwar kein reisser, für die Top-20 (B #14, D #19) reichts aber, künstlerisch sowieso souverän.
meine 4.5 werden mittlerweile abgerundet..
Dernière édition: 04/06/2009 21:38

Dimension5
Member
******
good album

Reto
Member
******
Spontan gekauft, und das hat sich mehr als gelohnt! Die alte Diva ist zurück mit topmodernem Sound. Das braucht vielleicht ein wenig Zeit, um vollständig zu gefallen, doch dann entwickeln die neun Songs eine packende Faszination. Eines der besten Alben dieses Jahres.

Highlights: This Is, William's Blood, Corporate Cannibal, I'm Crying (Mother's Tears), Hurricane, Sunset Sunrise, Devil In My Life
Dernière édition: 05/12/2008 18:17

japanese
Member
******
Echt geiles Album abseits des Mainstream!

Schaut euch mal das Booklet an, echt schräg, die Idee, dass Grace in einer Schoggifabrik ihre ganzen Körperteile (Kopf, Arm und Fuss) in Massen aus Schokolade herstellt. ;.)

Miraculi
Member
******
20 Jahre nach "Bulletproof Heart": das (musikalische) Comeback der Grace Jones. Die Achse Jamaika - England als Richtschnurr angelegt bewegt sich ihre Musik heutzutage irgendwo zwischen Reggae, Pop, Trip Hop und Sophistication. Dafür spricht schonmal die Beteiligung von Sly & Robbie, Wally Badarou, Barry Reynolds zu Tricky, Ivor Guest und Brian Eno - das Album ist ihrem Vater gewidmet, einem hohen Mitglied der Kirche (!).

THIS IS - der Tribal-Einstieg mit ihrem unnachahmlichen Sprechgesang - während WILLIAM'S BLOOD ihr Angebot an die Charts darstellt: ein Popsong mit Momenten der Reflexion. CORPORATE CANNIBAL gibt dem Kapitalismus einen Ausdruck und funktioniert am besten mit dem dazugehörigen Video als Kunstwerk - I'M CRYING wird persönlich, besinnlich - Grace legt viel Gefühl in die Vocals, auch die ruhige Instrumentalisierung überzeugt. WELL WELL WELL landet sicher bei Sly & Robbie, anschließend braut sich ein HURRICANE zusammen - eine Abhandlung : elektronisch, akustisch, orchestral. LOVE YOU TO LIFE und SUNSET SUNRISE sind beide einmal mehr Compass Point - der Schluß mit DEVIL IN MY LIFE stellt einen kriechenden Electroteppich dar, der mit melodramatischen Streichern gepflastert wurde: Grace bespricht die Dämonen in ihrer Umgebung.

Ein gelungenes Comeback - als Alterswerk zu abenteuerlich, als Chartfutter zu anspruchsvoll - Grace hat sich das Hypnotische in ihrer Musik in all den Jahren bewahrt und einmal mehr hält die Musik, was die Optik verspricht.
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.