Login
Belgique (Wallonie)

Queen - A Day At The Races

Cover Queen - A Day At The Races
LP
EMI 062-98 485
CD
Parlophone 0777 7 89493 2 9 (nl)
CD
Parlophone CDPCSD 131 (uk)
CD
Hollywood HR-61035-2 (us)

Album

Année:1976
Label:ISLAND
Distributeur:UNIVERSAL
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:05/01/2019 (Position 154)
Dernière semaine:16/02/2019 (Position 186)
Top:154 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:3
Place dans le classement général:9066 (83 points)
Mid price:23/04/2005 / Top: 2 / sem.: 7
Dans d'autres pays:
de  Top: 10 / sem.: 8
at  Top: 8 / sem.: 12
nl  Top: 1 / sem.: 15
be  Top: 154 / sem.: 3 (W)
se  Top: 8 / sem.: 8
no  Top: 3 / sem.: 17
nz  Top: 11 / sem.: 9

Tracks

10/12/1976
LP EMI 062-98 485
27/09/1993
CD Parlophone 0777 7 89493 2 9 (EMI) [nl] / EAN 0077778949329
1993
CD Parlophone CDPCSD 131 (EMI) [uk]
25/09/2015
LP Virgin 0602547202703 (UMG) / EAN 0602547202703
Montrer détailsÉcouter tout
1.Tie Your Mother Down
  4:47
2.You Take My Breath Away
  5:09
3.Long Away
  3:34
4.The Millionaire Waltz
  4:55
5.You And I
  3:27
6.Somebody To Love
  4:56
7.White Man
  4:59
8.Good Old-Fashioned Lover Boy
  2:55
9.Drowse
  3:43
10.Teo Toriatte (Let Us Cling Together)
  5:54
   
1976
LP EMI Electrola 064-98 485
Montrer détailsÉcouter tout
   
22/02/1991
CD Hollywood HR-61035-2 (Warner) [us] / EAN 0720616103529
Montrer détailsÉcouter tout
1.Tie Your Mother Down
  4:46
2.You Take My Breath Away
  4:40
3.Long Away
  3:55
4.The Millionaire Waltz
  4:52
5.You And I
  3:23
6.Somebody To Love
  4:57
7.White Man
  4:56
8.Good Old-Fashioned Lover Boy
  2:54
9.Drowse
  3:41
10.Teo Toriatte (Let Us Cling Together)
  5:51
11.Tie Your Mother Down (1991 Bonus Remix)
3:44
12.Somebody To Love (1991 Bonus Remix)
5:00
   
13/03/2009
LP Queen 2665951 (EMI) / EAN 5099926659510
Montrer détailsÉcouter tout
   
11/03/2011
2011 Digital Remaster - CD Island 276 441 7 (UMG) / EAN 0602527644172
Montrer détailsÉcouter tout
   
11/03/2011
Deluxe 2011 Digital Remaster - CD Island 276 441 6 (UMG) / EAN 0602527644165
Montrer détailsÉcouter tout
CD 1:
1.Tie Your Mother Down
  4:50
2.You Take My Breath Away
  5:06
3.Long Away
  3:33
4.The Millionaire Waltz
  4:56
5.You And I
  3:29
6.Somebody To Love
  4:58
7.White Man
  4:59
8.Good Old-Fashioned Lover Boy
  2:53
9.Drowse
  3:45
10.Teo Toriatte (Let Us Cling Together)
  5:55
CD 2:
Bonus EP
1.Tie Your Mother Down (Backing Track Mix 2011)
  3:48
2.Somebody To Love (Live at Milton Keynes Bowl, June 1982)
  7:57
3.You Take My Breath Away (Live in Hyde Park, September 1976)
  3:07
4.Good Old-Fashioned Lover Boy (Top Of The Pops, July 1977 (Mono))
  2:52
5.Teo Toriatte (Let Us Cling Together) (HD Mix)
  4:47
   

Queen   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Killer Queen28/12/1974351
Heaven For Everyone11/11/1995415
A Winter's Tale06/01/1996342
You Don't Fool Me06/04/19961414
Another One Bites The Dust (Queen / Wyclef Jean feat. Pras & Free)31/10/1998293
We Will Rock You (Five + Queen)29/07/2000Tip: 4 
Reaching Out / Tie Your Mother Down (Queen + Paul Rodgers)24/09/2005Tip: 15 
Let Me In Your Heart Again (William Orbit Mix)08/11/2014Tip: 40 
There Must Be More To Life Than This (Queen & Michael Jackson)15/11/2014Tip: 45 
We Are The Champions (Raw Sessions Version)21/10/2017Tip 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Made In Heaven18/11/1995232
Greatest Hits I & II09/03/1996471
The Best I31/05/1997501
Greatest Hits III (Queen+)27/11/1999716
The Platinum Collection - Greatest Hits I, II & III08/12/20013392
Queen On Fire - Live At The Bowl13/11/2004802
Return Of The Champions (Queen + Paul Rodgers)01/10/2005399
Rock Montreal10/11/2007624
The Cosmos Rocks (Queen + Paul Rodgers)20/09/2008167
Live In Ukraine (Queen + Paul Rodgers)27/06/2009821
Absolute Greatest28/11/20092250
A Night At The Opera26/03/2011668
Greatest Hits26/03/20114024
Queen 4016/04/2011842
The Works17/09/2011871
A Kind Of Magic17/09/2011881
Innuendo17/09/2011733
Greatest Hits II28/07/2012635
Hungarian Rhapsody - Queen Live In Budapest10/11/2012905
Live At The Rainbow '74 - Sold Out20/09/20141313
Queen Forever22/11/2014841
A Night At The Odeon28/11/20154218
On Air12/11/20165213
Bohemian Rhapsody (Soundtrack / Queen)27/10/2018517
A Day At The Races05/01/20191543
News Of The World19/01/2019985
 

Reviews

Moyenne des notes: 5.32 (Reviews: 28)

Werner
Member
*****
Abwechslungsreiches Queen-Album.

Neusser
Member
******
Wie immer eine starke Scheibe von den "Genialen" !

Trekker
Member
******
A Day At The Races - nach Queen II, Sheer Heart Attack und A Night At The Opera für mich der Letzte der großen vier QUEEN-Alben in Folge!

Anspielstipps? Im Gegensatz zu den anderen erwähnten LPs, kann ich hier nicht nicht einen einzigen Song ausmachen, den ich mit "nur" 5 Punkten bewerten könnte oder wollte.

Fazit: Ein bombastisches LP-Monster, welches beginnt wie A New World Record der Konkurrenz E.L.O. aus dem gleichen Jahr - mit einem Gong! 6+

Kanndasdennsein
Member
*****
Ein außerordentliches Album, das seiner Zeit weit voraus war und einige Höhen und einige Tiefen aufweist.
Favoriten:
1. Somebody To Love
2. The Millionaire Waltz
3. You And I
4. Teo Toriatte
5. Good Old-fashioned Lover Boy
Dernière édition: 16/12/2014 20:44

fabio
Member
*****
gutes album

begue
Member
*****
Ein sehr gutes Album.

rhayader
Member
*****
Mit 'A Day At The Races' ist Queen ein sehr gutes Album gelungen. Trotzdem kommt es meiner Meinung nach qualitätsmäßig nicht an den Vorgänger 'A Night At The Opera' heran, für mich das einzige Queen-Album, das 6* verdient. Waren mir auf jenem Album die Hälfte der zwölf Songs 6* wert, so erreicht für mich auf 'A Day At The Races' nur der Singlehit 'Somebody To Love' die Höchstbenotung.
Sicher, der Rocker 'Tie Your Mother Down', die sanft-zerbrechliche Ballade 'You Take My Breath Away', das eingängige 'Teo Torriatte' und der Ohrwurm 'Good Old-Fashioned Lover Boy' sind alle wundervoll gelungen, aber kommen an 'A Night At The Opera'-Klassiker wie ' '39', 'Love Of My Life', 'The Prophet Song' oder natürlich 'Bohemian Rhapsody' nicht heran.
Meine Bewertung: glatte 5*.

stier32
Member
******
Ich find es eigentlich ebenso stark wie A Night at the Opera... aber so zwischendurch schwächelt A day at the races ein bisschen...

spatz-98
Member
******
aufgerundete Sechs

CDN: #4, 1977
USA: #5, 1977

Collombin
Member
****
Favoriten:
Somebody To Love
Tie Your Mother Down
You And I
Good Old-Fashioned Lover Boy

klamar
Member
******
... gehört wie A Night In The Opera in jede Musiksammlung ...

zaphod
Member
******
wundervoll

Southernman
Member
****
Bueno, pero inferior a los trabajos previos.

Widmann1
Member
****
Außer "Tie your mother down" und den beiden Hits (Somebody + Good old) iss nix Großartiges für mich dabei.
Aber ich sehe potential, wenn ich sie noch öfters höre.

Dino-Canarias
Member
****
Zweifellos eines der besseren Alben von Queen.....

.....ohne grosse Ausfälle nach unten, allerdings auch nicht
mit allzu vielen Ausreissern nach oben.

Solide und gut....

4 ++

guitargod
Member
******
Gefällt auch mir besser als A Night at the Opera. Da hier der Übersong fehlt, kommen alle Songs des Albums zur Geltung und es ist von vorne bis hinten hörenswert.

Ob es das beste Queen-Album überhaupt ist, ist schwierig zu sagen, da The Works und Innuendo ebenfalls hervorragende Alben sind, die aber mit einem ganz anderen Stil aufwarten.

Dietmar1968
Member
******
Gefällt mir sogar noch besser als "A Night at the Opera".

3DoorsDownGirl
Member
******
eines ihrer besten alben und genau der stil der einfach am besten zu queen passt

vorallem teo torriate, loverboy und millionaire waltz
05/02/2008 16:44
longlou
Member
******
Nach meiner Ansicht handelt es sich keineswegs um das letzte 6*-Album von Queen. Es enthält alles, wofür ich Queen liebe. Es ist abwechslunsreich, voller schöner Melodien, fetzig und schmachtfetzig und stilistisch wunderbar uneinheitlich. Langeweile kommt da bei mir nicht auf - nicht einen Moment.
22/11/2007 00:29
öcki
Member
******
Das 5. Album (auch schwarz oder Marx-Bros.2 genannte) war das letzte der genialen Queen-Alben. Es konnte nach diesem Zeitpunkt nicht weiter nach oben gehen - da waren sie schon - stattdessen gings bergab, da bei jedem neuen Lied eine gewisse Wiederholungsgefahr bestand.
18/11/2007 17:00
rallimain
Member
******
Ein Traum... "Teo Torriatte (Let Us Cling Together)"
ein bis heute unvergessener Track,besser geht es kaum.
Eine Sternstunde der Rockmusik. 1976 das beste Album überhaupt....
21/03/2007 20:22
remember
Member
*****
Orientiert sich nicht nur vom Titel her an den berühmteren Vorgänger, es gewinnt bei mir auch das Duell (vs Opera) um die Krone für das beste Queen Album ever..
Allerdings in meiner ewigen LP Wertung von Queen dann doch nur auf #8.
D/S: 4.6
Dernière édition: 03/08/2010 14:30
31/07/2006 18:00
variety
Member
******
Alleine für "Teo" und "Lover Boy" gibts ne 6!
25/07/2006 19:29
aristoteles
Member
******
smuudo du machst mir spaß, 6er verteilen so gehört sichs
07/07/2006 19:18
Rewer
Staff
******
...soviel zu Ottifant...
07/07/2006 19:16
Koumbianer
Member
**
... soviel zu Rewer ... zum kotzen!
Dernière édition: 10/12/2006 18:13
10/03/2006 13:54
Trille
Member
*****
Ein tolles Album von Queen und nach "A Night At The Opera" und "News Of The World" ihr drittbestes Studioalbum.
09/07/2005 11:26
Voyager2
Member
******
Queen hatten sich zur Jahreswende 1975/76 mit dem Album „A Night At The Opera“ und der Single „Bohemian Rhapsody“ einen Platz im Rockolymp gesichert, ein Status, den nur ganz wenige Gruppe vergönnt ist. Wenn eine Gruppe ein derart einzigartiges Album auf den Markt gebracht hat und sich mit einem Song ein Denkmal für die (musikalische) Ewigkeit geschaffen hat, dann hängen die Erwartungen gewöhnlich sehr, sehr hoch. Auf viele Gruppen haftet dieser Erfolg wie eine Hypothek, manchmal sogar wie ein Fluch, den sie anschließend nie wieder gerecht werden (oder können). Sie versuchen, ihr einzigartiges Meisterwerk zu kopieren, und scheitern. Nicht wenige Gruppen sind daran schnell zerbrochen bzw. rasch wieder in der Versenkung verschwunden. Den Mannen von Queen schien dieser enorme Druck nicht viel auszumachen, ganz im Gegenteil, sie wurden dadurch nur noch angestachelt. Das Ende 1976 erschienene Album „A Day At The Races“ ähnelt zwar stilistisch „A Night At The Opera“, kopiert es aber nicht. Die einzige Kopie an diesem Album ist das Cover und die Tatsache, daß sie als Albumtitel ein zweites Mal den Titel eines alten Films der Marx Brothers wählten. „A Day At The Races“ beginnt mit einem kurzen, mächtigen Gitarrenintro, der durch „Tie Your Mother Down“, einem mächtig abgehenden Hardrocker abgelöst wird. Mit diesem Stück beweisen, daß Brian May, Freddie Mercury, Roger Taylor und John Deacon jede Menge Dampf in den Ärmeln haben. Als Singleauskopplung landeten sie mit „Tie Your Mother Down“ im Frühjahr 1977 einen ihrer unzähligen internationalen Hits. Das herrlich verträumte „You Take My Breath Away“ bildet den krassen Kontrast zum Opener. Das von Brian May geschriebene und gesungene „Long Away“ ist ein sehr harmonischer Song mit sehr feiner Gitarrenarbeit und den schönen, für Queen so typischen unwiderstehlichen Chorgesängen. Ein sehr schönes Stück zeitgemäßer Salonmusik bieten Queen in dem herrlich verschrobenen „The Millionaire Waltz“. Ein sehr schöner mid-tempo Rocker mit einem Schuß Pop ist „You And I“. Im Stil von „Bohemian Rhapsody“ ist „Somebody To Love“ gehalten. Wohlgemerkt, im gleichen Stil gehalten und keinesfalls eine Kopie, auch wenn ihnen die Kritiker vorhielten, sie wollten mit diesem gewaltigen Epos ihren Übersong mit allen Mitteln kopieren. Als erste Singleauskopplung wurde „Somebody To Love“ zur Jahreswende 1976/77 ein internationaler Superhit (u.a. „nur“ Nummer 2 in England). Etwas völlig anderes ist „White Man“, ein sowohl donnernder als auch düster anmutender Rocker. Als B-Seite für „Somebody To Love“ kam dieser phantastische Song zu Singleehren. Ein weiterer Salontitel im attraktiven Rocgewand, gewürzt mit einem augenzwinkernden Text bieten Freddie & Co. mit „Good Old-Fashioned Boy“. Solide aber eher unauffällig kommt die von Roger Taylor geschriebene und gesungene Nummer „Drowse“ daher. Richtig auffällig ist dagegen die Schlußnummer „Teo Torriatte (Let Us Cling Together)“, einem dramatisch anmutenden Epos mit einem prägnanten Refrain. Da sie den Refrain zusätzlich in japanischer Sprache singen, erschien dieses Epos nur in Japan als Single. Auch wenn viele Queen Fans der Meinung sind, „A Night At The Opera“ sei das beste Album der Band, so finde ich, daß „A Day At The Races“ ein ebenbürtiges Werk ist. Davon einmal abgesehen, ihre zwischen 1973-1977 erschienenen Alben sind in ihrer Art und Weise so einzigartig, so daß es schwer ist, von ihrem definitiv besten Album zu sprechen. Es nur ganz wenige Gruppen in der Rockhistorie, die auf 6 Alben einen derart hohen Standart halten konnten.
Dernière édition: 09/06/2006 10:47
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.