Login
Belgique (Wallonie)

Bee Gees - Living Eyes

Cover Bee Gees - Living Eyes
LP
RSO 2394 301 (de)

Album

Année:1981
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Dans d'autres pays:
de  Top: 37 / sem.: 9
nl  Top: 7 / sem.: 13
se  Top: 18 / sem.: 4
no  Top: 6 / sem.: 13
nz  Top: 13 / sem.: 4

Tracks

10/1981
LP RSO 2394 301 [de]
09/1993
CD Polydor POCP-2244 [jp] / EAN 4988005118684
Montrer détailsÉcouter tout
1.Living Eyes
  4:20
2.He's A Liar
  4:01
3.Paradise
  4:19
4.Don't Fall In Love With Me
  4:54
5.Soldiers
  4:25
6.I Still Love You
  4:25
7.Wildflower
  4:24
8.Nothing Could Be Good
  4:11
9.Cryin' Every Day
  4:03
10.Be Who You Are
  6:41
   

Bee Gees   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Spicks & Specks06/05/1967Tip 
New York Mining Disaster 194124/06/19672010
To Love Somebody09/09/1967432
Massachusetts21/10/1967124
World20/01/1968914
Sir Geoffrey Saved The World20/01/1968
Holiday24/02/1968354
Words16/03/1968912
The Singer Sang His Song01/06/1968Tip 
Jumbo01/06/1968Tip 
And The Sun Will Shine07/09/1968Tip 
I've Gotta Get A Message To You05/10/1968913
I Started A Joke15/02/1969816
First Of May12/04/1969813
Tomorrow Tomorrow02/08/1969287
Don't Forget To Remember20/09/19691310
I.O.I.O.09/05/1970443
Lonely Days12/12/19702210
How Can You Mend A Broken Heart24/07/1971433
My World01/04/1972404
Run To Me21/10/1972471
Alone05/04/1997619
Immortality (Céline Dion with the Bee Gees)27/06/19981516
This Is Where I Came In17/03/2001Tip: 10 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Still Waters05/04/1997924
The Very Best Of The Bee Gees07/06/1997197
One Night Only26/09/19981419
This Is Where I Came In14/04/20011811
The Record - Their Greatest Hits24/11/20011312
Number Ones27/11/20047212
Greatest13/10/2007654
Timeless - The All-Time Greatest Hits13/05/201714810
 

Reviews

Moyenne des notes: 4.42 (Reviews: 12)

Alphabet
Member
*****
Nach dem billigen Discotand der 70er Jahre eine Wohltat für die Ohren. Hier finden sich einige schöne Perlen, die bereits ankündigen, wohin Barry Gibb mit seinen Produktionen für Dionne Warwick, Barbra Streisand Dolly Parton gehen wollte.

remember
Member
****
"Flowers" war schon nicht mehr so ein Hit. Mit vorlegenden Album wollten die Gibb Brüder sich von der Disco-Schiene entfernen, nur wollten sich die Käufer scheinbar auch von ihnen entfernen.
Mit nur 750.000 verkauften Alben, galt es als Flopp.
Die ersten beiden Songs sind nicht so schlecht, der Rest durchwachsen.
Es sollte noch 5 Jhare dauern, bis das Trio wieder auf Platz 1 steht..
3.5* plus.

karl1965
Member
******
Ich liebe dieses Album sehr. Zum Misserfolg trug sicher bei, dass "He's a Liar" als erste Single ausgekoppelt wurde. Ein, meiner Meinung nach, furchtbarer Song. Die zweite Single "Living Eyes" war da schon viel erfolgreicher. In Summe ein ganz, ganz tolles Album

peter_ceterafan
Member
***
Vergleicht man ihr 81er-Album "Living Eyes" mit dem Vorgänger "Spirits Having Flown", ist es eine Riesenenttäuschung. "Be Who You Are" ist aber wunderschön.
Dernière édition: 25/07/2017 11:39

hisound
Member
****
Bestimmt um einges besser als sein Vorgänger "Spirits Having Flown". 4-

Southernman
Member
****
Bueno, pero inferior a los trabajos previos.
08/07/2008 23:57
Wurzlsepp
Member
*****
Ich hab das Album auch und verstehe auch nicht, dass es so gefloppt hat. Vielleicht hat's einfach nicht in die Zeit gepasst.

Dernière édition: 09/07/2008 00:07
24/04/2008 19:21
Derrick
Member
****
Zwischen 4 und 4,5.

Ein weit überdurchschnittliches Album, das leider in der Tat sehr unterschätzt ist und lange Zeit nur als Japan-Import erhältlich war. Ich selbst erinnere mich auch noch schmerzlich an die damaligen Kosten... ;-)
Highlights: "Living Eyes", "Paradise", "Soldiers", "Wildflower" und "Be Who You Are" - alle im Bereich zwischen 4 und 5.
25/06/2007 18:46
Musicfreak
Member
***
Überflüssig, kitschig und evergreenuntauglich wie scheinbar jedes Bee Gees-Album aus den 80ern...
01/05/2007 12:46
LarkCGN
Member
*****
Wurde von den Kritikern verrissen und verkaufte auch nur einen Bruchteil der Alben, die sie mit "Saturday Night Fever" oder "Spirits Having Flown" abgesetzt hatten. Dabei ist die LP sicherlich genauso gut wie zB "Spirits" und schließt auch soundtechnisch an diese Phase an. Vielleicht lag der Flop daran, dass die Jungs einfach zu präsent waren und das Publikum dies als ermüdend empfand. Ganz toll u. a. mein Favorit "Don't Fall In Love With Me" und das überlange "Be Who You Are" zum Schluss.
Dernière édition: 27/08/2008 00:05
10/10/2005 21:08
80s4ever
Staff
*****
kein Meisterwerk, aber immer noch ein flottes Album aus der Post "Night Fever"-Periode
23/11/2004 20:15
Rewer
Staff
*****
...sehr gut...
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.