Login
Belgique (Wallonie)

Scorpions - Fly To The Rainbow

Cover Scorpions - Fly To The Rainbow
LP
RCA Victor PPL 1-4025
Cover Scorpions - Fly To The Rainbow
LP
RCA Victor RS 1023
Cover Scorpions - Fly To The Rainbow
MC
RCA Victor CI-RCLP 20191
Cover Scorpions - Fly To The Rainbow
CD
RCA Victor ND70084

Album

Année:1974
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Non classé.

Tracks

01/11/1974
LP RCA Victor PPL 1-4025
1974
MC RCA Victor CI-RCLP 20191
1975
LP RCA Victor RS 1023
1983
CD RCA Victor ND70084 / EAN 0035627008429
Montrer détailsÉcouter tout
1.Speedy's Coming
  3:32
2.They Need A Million
  4:47
3.Drifting Sun
  7:39
4.Fly People Fly
4:59
5.This Is My Song
4:06
6.Far Away
  5:35
7.Fly To The Rainbow
  9:31
   

Scorpions   Page d'artiste

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Follow Your Heart [2017]02/12/2017Tip: 33 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Pure Instinct25/05/1996375
Still Loving You03/05/1997403
Unbreakable15/05/2004744
The Platinum Collection18/02/2006921
Humanity - Hour I09/06/2007795
Sting In The Tail03/04/2010458
Comeblack19/11/20111001
Live 2011 - Get Your Sting & Blackout16/06/20121055
MTV Unplugged In Athens07/12/20139018
Return To Forever28/02/20151727
Lovedrive14/11/20151241
Taken By Force14/11/20151391
Tokyo Tapes14/11/20151651
Animal Magnetism14/11/20151372
Blackout14/11/2015952
Love At First Sting14/11/20151002
World Wide Live14/11/20151101
Savage Amusement14/11/20151171
Born To Touch Your Feelings - Best Of Rock Ballads02/12/20175621
 

Reviews

Moyenne des notes: 5 (Reviews: 9)

Windfee
Member
****
durchschnittliche Bewertung: 4.28*

persönliche Favoriten:
- Speedy's Coming
- They need a Million

von ihren älteren Alben das, welches ich am wenigsten mag - für mich ein klarer Rückschritt zu ihrem zwar noch etwas experimentellen, doch nichtsdestotrotz grandiosen Erstlingsalbum

mit ihrem Folgealbum 'In Trance' und dem gleichnamigen, unvergleichlichen Titelstück hatten sie dann aber ihre Linie gefunden und damit auch den Grundpfeiler für ihren Erfolg gelegt...

musikmannen
Member
******
Very nice album

ulver657
Member
******
wuunderschönes album! mein liebling von den scorpions!

remember
Member
****
ziemlich unspektakulär das ganze, so klangen damals dutzende Bands..
21/12/2007 01:40
öcki
Member
*****
Scorpions auf dem Wege nach oben. War der Erstling noch sehr unausgegoren - schlugen sie hier den richtigen und auch erfolgreichen Weg nach oben ein.
30/06/2007 20:53
Heinz-Harald
Member
*****
Allein das mächtige "Drifting Sun", das meiner Meinung nach der beste Scorpions-Titel aller Zeiten ist, ist es wert, dieses Album zu besitzen! Darüber hinaus kann man die anderen Lieder schon fast als Lückenfüller bezeichnen, was allerdings auch eine falsche Titulierung ist, da auch diese Lieder sehr gut rüberkommen.
14/12/2006 14:42
Ultimate_Phil
Member
*****
Richtig gutes zweites Album der Scorpions. Tausendmal besser als das schlimme "Lonesome Crow".
13/01/2006 15:58
Trille
Member
*****
Welch eine Steigerung zum Erstlingswerk mit z.B. dem kraftvollen Opener Speedy's Coming oder der Titelhymne. Was „Fly to the Rainbow“ jedoch am stärksten von neueren Platten der Band unterscheidet, ist das Gitarrenspiel von Roth, dem man sein großes Vorbild Jimi Hendrix fast in jedem Ton anhört. #83 in JPN.

Dernière édition: 02/02/2007 16:20
14/06/2005 10:43
Voyager2
Member
*****
Nach dem Debütalbum „Lonesome Crow“ sollte es über 2 Jahre dauern, bevor die Scorpions ihr zweites Album auf den Markt bringen sollten. Personell hatte sich bei der Band viel getan. Von der Besetzung des Debütalbums waren nur noch Rudolf Schenker und Klaus Meine dabei. Einen herben Verlust hatten sie 1973 verkraften müssen, als Gitarrist Michael Schenker von der britischen Gruppe UFO zuerst für eine Tournee verpflichtet wurde und dann als festes Mitglied aufgenommen wurde. In Ulrich Roth fanden Rudolf Schenker und Klaus Meine allerdings einen vollwertigen Ersatz. In der Besetzung Rudolf Schenker (Gitarre), Klaus Meine (Gesang), Ulrich Roth (Lead-Gitarre/Gesang), Francis Buchholz (Baß) und Jürgen Rosenthal (Schlagzeug) entstand das Anfang 1975 veröffentlichte Album „Fly to the rainbow“. Mit diesem Album machten sie erstmals international auf sich aufmerksam, vor allem in Japan erwies es sich als Bestseller. Das Album beginnt mit den soliden Rockern „Speedy’s Coming“ und „They need a million“. Einen ersten Höhepunkt bildet das von Ulrich Roth geschriebene und gesungene fast siebeneinhalb Minuten lange „Drifting Sun“. „Fly People Fly“ ist eine solide Semi-Ballade ohne Höhen und Tiefen. „This is my song“ ist ein sehr schöner mid-tempo Rocker. „Far away“ ist der erste Versuch einer Ballade, jener Songs, mit denen die Scorpions in den 80er Jahren ihre größten Erfolge feiern konnte. Den Abschluß bildet der Titelsong „Fly to the rainbow“, eine knapp neuneinhalb Minuten lange Rockballade mit tollen Gitarrensolos von Ulrich Roth und zaghaften Synthesizereinlagen von Gastmusiker Achim Kirschning. Alles in allen ist „Fly to the rainbow“ ein sehr gutes Album, das allerdings nur eingefleischten Scorpions Fans gefallen wird. Wer mehr auf die Scorpions Musik der 80er Jahre steht, der wird sich mit diesem Album unter Umständen schwer tun
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.