Login
Belgique (Wallonie)

Florence + The Machine - How Big, How Blue, How Beautiful

Cover Florence + The Machine - How Big, How Blue, How Beautiful
CD
Island 06025 4723606
Cover Florence + The Machine - How Big, How Blue, How Beautiful
Cover
Cover Florence + The Machine - How Big, How Blue, How Beautiful
Cover

Album

Année:2015
Label:ISLAND
Distributeur:UNIVERSAL
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:13/06/2015 (Position 7)
Dernière semaine:20/02/2016 (Position 173)
Top:7 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:36
Place dans le classement général:1090 (4435 points)
Mid price:16/04/2016 / Top: 30 / sem.: 6
Dans d'autres pays:
ch  Top: 1 / sem.: 21
de  Top: 3 / sem.: 19
at  Top: 2 / sem.: 21
fr  Top: 13 / sem.: 17
nl  Top: 3 / sem.: 27
be  Top: 2 / sem.: 38 (V)
  Top: 7 / sem.: 36 (W)
se  Top: 6 / sem.: 5
fi  Top: 9 / sem.: 12
no  Top: 2 / sem.: 3
dk  Top: 3 / sem.: 5
it  Top: 7 / sem.: 19
es  Top: 4 / sem.: 36
pt  Top: 5 / sem.: 9
au  Top: 1 / sem.: 37
nz  Top: 1 / sem.: 37

Tracks

29/05/2015
CD Island 06025 4723606 (UMG) / EAN 0602547236067
29/05/2015
LP Island 60254724495 (UMG) / EAN 0602547244956
Montrer détailsÉcouter tout
1.Ship To Wreck
  3:54
2.What Kind Of Man
  3:36
3.How Big, How Blue, How Beautiful
  5:34
4.Queen Of Peace
  5:07
5.Various Storms & Saints
  4:09
6.Delilah
  4:53
7.Long & Lost
  3:15
8.Caught
  4:24
9.Third Eye
  4:20
10.St. Jude
  3:45
11.Mother
  5:50
   
29/05/2015
Limited Deluxe Digipack - CD Island 06025 4723605 (UMG) / EAN 0602547236050
Montrer détailsÉcouter tout
1.Ship To Wreck
  3:54
2.What Kind Of Man
  3:36
3.How Big, How Blue, How Beautiful
  5:34
4.Queen Of Peace
  5:07
5.Various Storms & Saints
  4:09
6.Delilah
  4:53
7.Long & Lost
  3:15
8.Caught
  4:24
9.Third Eye
  4:20
10.St. Jude
  3:45
11.Mother
  5:50
Bonus Tracks
12.Hiding
  3:52
13.Make Up Your Mind
  4:01
14.Which Witch (Demo)
  4:19
15.Third Eye (Demo)
  4:16
16.How Big, How Blue, How Beautiful (Demo)
  4:33
   

Florence + The Machine   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
You've Got The Love02/01/2010Tip: 5 
Dog Days Are Over01/05/2010Tip: 19 
What The Water Gave Me08/10/2011Tip: 42 
Shake It Out29/10/2011Tip: 15 
Never Let Me Go05/05/2012Tip: 43 
Spectrum (Say My Name)18/08/2012923
Sweet Nothing (Calvin Harris feat. Florence Welch)01/12/20122322
What Kind Of Man28/03/2015Tip: 37 
Ship To Wreck13/06/2015482
Queen Of Peace17/10/2015Tip: 39 
Stand By Me17/09/2016Tip: 23 
Sky Full Of Song21/04/2018Tip 
Hunger12/05/2018Tip: 20 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Lungs30/01/20105113
Ceremonials05/11/20111141
MTV Unplugged14/04/20123711
How Big, How Blue, How Beautiful13/06/2015736
High As Hope07/07/2018614
 

Reviews

Moyenne des notes: 4.58 (Reviews: 12)

bluezombie
Member
****
.

alleyt1989
Member
****
It's a good listen, and definitely one of their more upbeat offerings as a whole, there is really nothing in the baroque pop vein here, which I think brings this down a little bit, because I do long for that sound (since it is so rare). Saying that, it's a fun easy listen and shows some evolution from an upbeat sound previously that was a bit more sparse. Glad this did well as an album and I wouldn't be surprised if Florence continues as an album artist. 4.3/6

AllSainter
Member
***
Bin von der Belanglosigkeit der Songs sehr überrascht und enttäuscht. Besonders wenn man das starke Vorgängerwerk zum Vergleich heranzieht.

gherkin
Member
******
Eigenlijk gewoon een uitstekend album van Florence + The Machine.

öcki
Member
****
"Solide" ist der richtige Ausdruck!

Werner
Member
****
Solide vier Punkte für dieses Nummer-1-Album.

steftrottmann182
Member
******
Geniales Album, qualitativ hochwertige Popmusik. Gefällt mir

Widmann1
Member
*****
Ja, starkes Album, wenn da nicht die ruhigen Nummern wären, mit denen kann ich nichts anfangen.

fabio
Member
****
gut

Wahrheitpur
Member
*****
Buono

sbmqi90
Member
******
Ship To Wreck: *** **
What Kind Of Man: *** ***
How Big, How Blue, How Beautiful: *** **
Queen Of Peace: *** ***
Various Storms & Saints: *** ***
Delilah: *** ***
Long & Lost: *** ***
Caught: *** **
Third Eye: *** **
St. Jude: *** **
Mother: *** *

Durchschnitt: 5,36

Florence + The Machine legen nun ihr drittes Studio-Album vor und stehen weiterhin für Popmusik von hoher Qualität. Das Herz der Gruppe bildet mehr denn je die Sängerin Florence Welsh, die ihre Stimmgewalt auf dem neuen Werk angenehm zu zügeln weiß, sodass der Bombastpop etwas weniger kraftvoll, aber in vielen Fällen für mich hörerfreundlicher wirkt.

Überhaupt scheint sich das neue Album mehr am Boden der Tatsachen zu bewegen und das Innere von Florence zu offenbaren als es die beiden Vorgängeralben vermochten. So sinniert sie, auf eine ganz und gar nichttriviale Weise, über immer relevante Themen wie Liebe, Trennung und Sehnsucht.

Aber nun zur Musik: Man braucht keineswegs Angst zu haben, dass sich hier Ballade an Ballade reiht. In der Tat sind ruhige Songs wie "St. Jude", "Various Storms & Saints" und "Long & Lost" eher die Ausnahme als die Regel - und zählen nebenbei teils zu den Album-Highlights.

Der Opener "Ship To Wreck" präsentiert gleich eine emotionale Florence im wohl poppigsten Song des Albums. "What Kind Of Man" ist sowieso, seit ich den Track zum ersten Mal gehört habe, mein Lieblingssong der Band. Der Twist im Song hat bis jetzt seine Wirkung nicht verloren. Der Titeltrack begeistert mit clever eingesetzten Bläsern und insbesondere dem starken Outro.
Mit "Queen Of Peace" folgt ein klares Highlight; dem Song merkt man jetzt schon eine gewisse Zeitlosigkeit an. Aber auch im Mittelteil und am Ende findet man mit Songs wie "Delilah" oder "Third Eye" großartige Highlights. Gute 5.

Highlights:

What Kind Of Man
Queen Of Peace
Various Storms & Saints
Delilah
How Big, How Blue, How Beautiful
Long & Lost

edit: Es wächst und wächst und wächst und ... 6 Sterne für diese atemberaubende Album!
Dernière édition: 06/06/2015 12:29

philippkramer
Member
****
ich bin mehr als angenehm überrascht: wenig dieser zu sentimentalen songs die zum weiterdrücken einladen, dafür etwas mehr rock mit vielfältigen rhythmen. auch das albumcover symbolisiert einen starken stilwechsel. etwas genauer muß ich für eine endgültige bewertung aber sicher noch reinhören.
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.