Login
Belgique (Wallonie)

Inna - Body And The Sun

Album

Année:2015
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Non classé.

Inna   Page d'artiste

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Hot03/10/2009617
Déjà vu (Bob Taylor feat. Inna)13/03/20101017
Amazing17/07/20101116
10 Minutes (Inna feat. Play & Win)06/11/2010Tip: 17 
Sun Is Up12/03/2011517
Club Rocker13/08/2011299
Un momento (Inna & Magan)19/11/2011316
Endless21/01/2012Tip: 22 
More Than Friends (Inna feat. Daddy Yankee)27/04/2013Tip: 8 
Cola Song (Inna feat. J Balvin)17/05/2014Tip: 9 
Fade Away (Sam Feldt x Lush & Simon feat. Inna)24/06/2017Tip 
Ruleta (Inna feat. Erick)04/11/2017Tip 
La roulette (Inna & DJ Sem feat. Matt Houston)31/03/2018Tip 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Hot21/08/20101420
I Am The Club Rocker24/09/2011159
 

Reviews

Moyenne des notes: 4.67 (Reviews: 3)

Cartoon network freak
Member
******
Gut wie imer. Einige Songs klingen wie auf die Schnelle produziert, aber da drück' ich gerne ein Auge zu! *** ***

ShadowViolin
Member
*****
Too Sexy *** *
Bop Bop *** **
Rendez Vous *** *
Salinas Skies *** *
Yalla *** **
Walking On The Sun *** *
Fool Me *** *
Body And The Sun *** **
Sun Goes Up *** **
Devil's Paradise *** ***
Diggy Down *** **
Low *** **
Tell Me *** **
Diggy Down (Piano Version) *** **
Summer In December *** **

4.73 - 5*

Trotz 15 Tracks ein doch gutes, kurzweiliges Sommer-Album. Wo Inna draufsteht, ist auch Inna drin, und nach mittlerweile drei recht guten Alben weiss man die musikalische Qualität der Rumänin sehr zu schätzen.

Einziges Manko bei ihr ist das Release-Durcheinander, das oft herrscht. Auch bei "Body And The Sun" war alles erst unklar, so hatte man sich zuerst für eine "Summer Days" EP entschieden, welche doch nie veröffentlicht wurde und die Songs sind nun hier zu finden. Zudem ist "Body And The Sun" eigentlich nur der Titel für den japanischen Markt, obwohl auch hier teilweise erhältlich (z.B. bei Apple Music). Aber offiziell wird das vierte Album ausserhalb von Japan 'INNA' heissen.

Nun gut, musikalisch ist es so, wie man sich ein Album von Inna nun vorstellt. Teilweise macht sie hier jedoch auch ein paar musikalische Experimente wie bei den Singles "Bop Bop" und "Devil's Paradise" zu hören ist, und diese gelingen der Sängerin sogar sehr gut. Das typische Sommer-Dance-Songs wie "Tell Me", "Low" und "Sun Goes Up" nicht fehlen dürfen, ist natürlich auch klar, und die gelingen ihr nach wie vor fast so gut wie zu ihrer Anfangszeiten. Unterm Strich einmal mehr ein überdurchschnittlich gutes Album.

Pacadi
Member
***
bin etwas enttäuscht, so ein richtiger kanller wie "hot" oder "amazing" ist nicht dabei
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.