Login
Belgique (Wallonie)

Rod Stewart - Twistin' The Night Away

Cover Rod Stewart - Twistin' The Night Away
Mercury 542 525-2

Album

Année:2000
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Non classé.

Tracks

26/04/2000
CD Mercury 542 525-2 (UMG) / EAN 0731454252522
Montrer détailsÉcouter tout
1.Twistin' The Night Away
  3:13
2.You Wear It Well
  4:18
3.(I Know) I'm Losing You
  5:21
4.Maggie May
  5:13
5.Street Fighting Man
  5:04
6.Country Comfort
  4:41
7.Mandolin Wind
  5:29
8.Reason To Believe
  4:04
9.Handbags And Gladrags
  4:23
10.It's All Over Now
  6:22
11.Man Of Constant Sorrow
  2:31
12.Dirty Old Town
  3:37
13.Oh No! Not My Baby
  3:37
14.Jodie
  3:08
   

Rod Stewart   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Maggie May30/10/19712410
Reason To Believe30/10/1971
(I Know) I'm Losing You12/02/1972383
Da Ya Think I'm Sexy? (N-Trance feat. Rod Stewart)22/11/19971012
It's Over11/05/2013Tip: 8 
Everyday (A$AP Rocky feat. Rod Stewart x Miguel x Mark Ronson)13/06/2015Tip: 12 
Didn't I (Rod Stewart feat. Bridget Cady)11/08/2018Tip: 25 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
A Spanner In The Works01/07/1995491
Stardust... The Great American Songbook Volume III13/11/2004659
Thanks For The Memory... The Great American Songbook Volume IV05/11/2005785
Still The Same... Great Rock Classics Of Our Time04/11/2006916
Soulbook07/11/20091710
Fly Me To The Moon... The Great American Songbook Volume V23/10/2010159
Some Guys Have All The Luck27/10/20121319
Merry Christmas, Baby24/11/2012418
Time11/05/20135217
Live 1976-1998 - Tonight's The Night22/03/20141361
Another Country31/10/2015446
Blood Red Roses06/10/2018664
 

Reviews

Moyenne des notes: 4.5 (Reviews: 2)

Voyager2
Member
*****
Einer der ganz großen Star der internationalen Pop- und Rockmusik ist ohne Frage Rod Stewart. Speziell zwischen 1969 und 1977 hat er mit „An Old Raincoat Won’t Ever Let You Down“ (1969), „Gasoline Alley“ (1970), „Every Picture Tells A Story“ (1971), „Never A Dull Moment“ (1972), „Smiler“ (1974), „Atlantic Crossing“ (1975), „A Night At The Town“ (1976) und „Foot Loose & Fancy Free“ (1977) eine Reihe hervorragender Alben eingespielt, die ihn zusammen mit Singlehits wie „Maggie May“, „You Wear It Well“, „Sailing“, „Tonight’s The Night“, „I Don’t To Talk About It“ und „You’re In My Heart“ zu einem echten Superstar machten. Speziell mit seinen vorzüglichen Alben hat er sich einen Standard geschaffen, den er seit Beginn der 80er Jahre trotz weiterer guter Werke nie mehr erreichen konnte.
Der vorliegende Sampler aus dem Jahre 2000 präsentiert Material aus den ersten vier, für die Firma Mercury produzierten Studioalben „An Old Raincoat Won’t Ever Let You Down“, „Gasoline Alley“, „Every Picture Tells A Story“, „Never A Dull Moment“ sowie dem 1973 nur auf Single erschienenen Hit „Oh No, Not My Baby“. Ob Eigenkompositionen wie z.B. die beiden UK No. 1 Hits „Maggie May“ und „You Wear It Well“ oder Coverversionen wie „(I Know) I’m Losing You“, „Reason To Believe“ oder „Handbags & Gladrags“ – bei Rod Stewart klang damals alles wie aus einem Guß. Gerade den Fremdkompositionen setzte er seinen unverwechselbaren Stempel auf. Seine donnernde Versionen des Temptations Hits „(I Know) I’m Losing You“ ist bis heute unerreicht, ebenso seine phantastische Interpretation des Tim Hardin Klassikers „Reason To Believe“, die Single B-Seite maßgeblichen Anteil an seinem ersten Hit „Maggie May“ hatte. Nicht ganz so gelungen sind meiner Meinung nach seine Versionen von „Twistin‘ The Night Away“ und „Oh No, Not My Baby“.
Allein „Reason To Believe“, „Maggie May“, „(I Know) I’m Losing You“, „You Wear It Well“, „Handbags & Gladrags“ und Rods Interpretation des Ewan McColl Klassikers „Dirty Old Town“ (aus seinem Debütalbum von 1969) sind schon ein ganzes Album wert. Und aus den restlichen acht Stücken („Twistin‘ The Night Away“, „Street Fighting Man“, „Country Comforts“, „Mandolin Wind“, „It’s All Over Now“, „Man Of Constant Sorrow“ und „Jodie“) kann sich jeder seinen persönlichen Favoriten heraussuchen. Wer die frühen Alben von Roddy besitzt, braucht diesen Sampler nicht. Für den, der sie nicht kennt, bietet er die beste Gelegenheit sich einmal anzuhören, wie gut Rod Stewart einmal war.
20/06/2007 22:46
remember
Member
****
Sieht man vom Superhit "Maggie May" und den beiden schwachen Songs "Man of constant sorrow" und "Street fighting man" mal ab, eine solide Auswahl alter Songs.
Dernière édition: 25/06/2015 20:17
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.