Login
Belgique (Wallonie)

Christina Aguilera - Liberation

Cover Christina Aguilera - Liberation
CD
RCA 19075853802

Album

Année:2018
Label:RCA
Distributeur:SONY
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:23/06/2018 (Position 16)
Dernière semaine:07/07/2018 (Position 91)
Top:16 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:3
Place dans le classement général:5940 (428 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 3 / sem.: 7
de  Top: 11 / sem.: 3
at  Top: 9 / sem.: 3
fr  Top: 47 / sem.: 1
nl  Top: 11 / sem.: 2
be  Top: 13 / sem.: 4 (V)
  Top: 16 / sem.: 3 (W)
se  Top: 41 / sem.: 1
it  Top: 12 / sem.: 2
es  Top: 1 / sem.: 5
pt  Top: 7 / sem.: 2
au  Top: 9 / sem.: 2
nz  Top: 23 / sem.: 1

Tracks

15/06/2018
CD RCA 19075853802 (Sony) / EAN 0190758538020
15/06/2018
LP RCA 19075853801 (Sony) / EAN 0190758538013
15/06/2018
Digital RCA 886447081655 (Sony) / EAN 0886447081655
Montrer détailsÉcouter tout
1.Liberation
  1:47
2.Searching For Maria
  0:25
3.Maria
  4:34
4.Sick Of Sittin'
  4:00
5.Dreamers
  0:36
6.Christina Aguilera feat. Demi Lovato - Fall In Line
  4:06
7.Christina Aguilera feat. Keida & Shenseea - Right Moves
  3:48
8.Christina Aguilera feat. GoldLink - Like I Do
  4:49
9.Deserve
  4:23
10.Twice
  4:02
11.I Don't Need It Anymore (Interlude)
  0:54
12.Christina Aguilera feat. Ty Dolla $ign & 2 Chainz - Accelerate
  4:03
13.Christina Aguilera feat. XNDA - Pipe
  4:05
14.Masochist
  3:30
15.Unless It's With You
  4:17
   

Christina Aguilera   Page d'artiste

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Genie In A Bottle18/09/1999320
What A Girl Wants15/01/20001615
I Turn To You03/06/2000332
Come On Over Baby (All I Want Is You)30/09/20002212
Nobody Wants To Be Lonely (Ricky Martin with Christina Aguilera)10/03/2001168
Lady Marmalade (Christina Aguilera, Mya, Lil' Kim, P!nk)23/06/2001323
Dirrty (Christina Aguilera feat. Redman)26/10/2002819
Beautiful01/03/20031813
Fighter28/06/2003274
Can't Hold Us Down (Christina Aguilera feat. Lil' Kim)04/10/20031512
The Voice Within24/01/2004401
Car Wash (Christina Aguilera feat. Missy Elliott)13/11/20041814
Tilt Ya Head Back (Nelly and Christina Aguilera)04/12/2004Tip: 2 
Ain't No Other Man19/08/20062710
Hurt02/12/2006527
Tell Me (P. Diddy feat. Christina Aguilera)13/01/20072411
Candyman12/05/20071319
Keeps Gettin' Better11/10/2008Tip: 8 
Not Myself Tonight24/04/2010Tip: 9 
Moves Like Jagger (Maroon 5 feat. Christina Aguilera)27/08/2011425
Your Body22/09/2012Tip: 13 
Feel This Moment (Pitbull feat. Christina Aguilera)23/02/2013617
We Remain23/11/2013Tip: 14 
Say Something (A Great Big World and Christina Aguilera)22/02/20141517
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Stripped09/11/2002469
Back To Basics19/08/2006444
Keeps Gettin' Better - A Decade Of Hits15/11/20082417
...{Bi~ON~iC}12/06/2010238
Lotus17/11/2012426
Liberation23/06/2018163
 

Reviews

Moyenne des notes: 4 (Reviews: 15)

Südstaaten-CowboyUsa
Member
**
Die Leichtigkeit und Gedchmeidigkeit sind weg, Melodien und Rhythmus fehlen. Stattdessen Geschrei, Kampf und Krampf. Nicht meins, wo ich mich so auf neue Lieder dieser grossartigen Sängerin gefreut habe.

DomLatina
Member
*
Ich denke mal Xtina wird leider leider nie wieder einen richtigen Megahit oder Hit Album haben.
Ihre Zeit ist Vorbei wie man auch hier bestens hören und sehen(ganz schlimm ohne Make Up)kann

Iggy-minaj
Member
*
Extrem schlecht

Widmann1
Member
****
Meine Highlights befinden sich in der Mitte des Albums:

Fall In Line (CA feat. Demi Lovato)
Right Moves (CA feat. Keida & Shenseea)
Like I Do (CA feat. GoldLink)
Deserve
Twice

Living-on_my-Own2011
Member
*****
6 lange Jahre sollten vergehen,bis nach Lotus(2012) endlich ein neues Aguilera Album,in den Läden kommen sollte.In all dieser Zeit war es sehr,sehr still um Aguilera geworden.Nur vereinzelt,kamen hin und wieder ein paar neue Songs wie Change,America oder Telepathy ans Tageslicht.Gefühlt 100 Jahre später ist es endlich so weit:ENDLICH IST LIBERATION ERSCHIENEN^^

Ein sehr reifes und erwachsenes Album liegt hier vor.Wer hier Mainstream-Sounds und Chartpop erwartet,oder allgemein eine Platte so wie Lotus es war:Vergesst es.Vieles klingt und erinnert sehr,an den R&B und Jam-Sound der 90er Jahre,was ich sehr sehr gut finde^^Natürlich gibts auch hier die obligatorischen Gänsehaut-Balladen wie Unless und Twice.Eines der Highlights,ist natürlich die Power-Hymne Fall In Line.Eine Schande dass dieser Song so floppte!Aber leider gibt es so manche Dinge die mir am Aguilera Comeback nicht passen:
-die vielen,unnötigen und sinnlosen Interludes(nur Liberation finde ich gelungen,die restlichen Interludes sind viel zu langweilig)
-der Song Sick Of Sittin(der einzigste Ausfall auf dieser starken Platte,ein Rocksong,wie man ihn hätte nicht schlechter machen können,total Misslungen und der Song passt auch überhaupt nicht,zum restlichen Album,fast schon ein Fremdkörper).

Fazit:Liberation muss sich vor Stripped,Back To Basics oder Bionic wahrlich nicht verstecken!Gefällt mir auch deutlich besser,als dass fast misslungene Lotus.Nur der Erfolg,will sich bei Aguilera nicht mehr einstellen.Die Zeiten scheinen wohl endgültig vorbei zu sein.Jammerschade bei ihrer immer noch starken Stimme,ich hätte ihr den Erfolg ihrer neuen Platte absolut gegönnt.
Doch die Jahrelange Passivität,Stille und Faulheit in Bezug auf mangelnder Promo,rächt sich jetzt recht deutlich.Dass sogar der M.m nach singeltauglichste Track von Liberation=dass sehr starke Fall In Line,mit der in den USA z.Z angesagten Demi Lovato,ein so krasser Megaflop wird...dass hat sie echt nicht verdient und schockiert auch mich als Fan sehr.

ShadowViolin
Member
*****
Liberation *** *
Maria *** *
Sick Of Sittin' *** *
Fall In Line *** **
Right Moves *** *
Like I Do *** *
Deserve *** **
Twice *** **
Accelerate *** **
Pipe *** *
Masochist *** *
Unless It's With You *** **

4.427 - 5*

Da ist es nun, das langersehnte neue Album von Christina Aguilera! Tatsächlich dauerte es ganze sechs Jahre, bis der Nachfolger zu "Lotus" nun endlich in die Läden kam. Für mich ist "Liberation" erst das dritte Album nach "Bionic" und "Lotus", welches den Weg in meine Sammlung gefunden hat, womit ich direkte Vergleiche zu früheren Alben der Sängerin nicht wirklich ziehen kann, da ich da nur die Singles kenne. Im Vergleich zu den beiden Vorgängern ist "Liberation" jedoch deutlich besser. Es brauchte seine Zeit, doch "Liberation" entpuppte sich als recht starkes Pop-Album, natürlich getragen von Christina's starken Stimme, aber auch die Produktion ist doch besser ausgefallen wie erwartet. Produzenten waren u.a. Kanye West, Anderson .Paak, Jon Bellion, Julia Michaels, MNEK oder Lewis Hamilton, zusätzlich kommen einige Kollaborationen wie z.B. mit Demi Lovato, also hier hat Christina nicht gespart, was sich rein musikalisch auch ausgezahlt hat. Gerade Songs wie "Fall In Line", "Deserve", "Twice", "Accelerate" und "Unless It's With You" sind echt gut, ohne aber nach gewohnten Chartsmuster zu gehen. Und auch wenn sich das ganze vielleicht verkaufsmässig nicht all zu sehr gelohnt hat, musikalisch hat sie hier vieles richtig gemacht. Die Gesamtbewertung runde ich gerne grosszügig auf.

philippkramer
Member
**
Sehr schwach, entweder langweilig oder nervig. Außer Accelerate kein einziges Stück mit Hitpotenzial. Wenn man Christinas Stimme hört ist es eigentlich schade, dass gute Produzenten und Songwriter heutzutage eher auf andere Pferde setzen, das scheint mir nämlich das Hauptproblem an dem Album zu sein.

MaruBatsu
Member
******
Nun bald zwei Wochen auf Dauerschleife und ich werde des Hörens nicht müde ^-^
Maria, Fall in line, Like I do, Right Moves, Twice, Pipe und Unless with you sind meine persönlichen Highlights... aber wenn ich ehrlich bin, ist das Album ein Werk voller Highlights! Well done!!

Ich hoffe, sie touret auch durch Europa - ich würde sie zu gerne live sehen!

fabio
Member
****
gut

X13
Member
******
Tolles Album! Christina's Album heben sich nicht nur von der Masse ab, die erzählen eine Geschichte. Was mir bei diesemeinem besonders gefällt - in Vergleich zu Lotus ist es weit weniger kommerziel, dafür überzeugt es qualitativ. Und mit jedem hören wird es besser ^.^ Ich würde es neben Bionic auf Platz 2 meiner liebsten Xtina Platten setzen.

Meine Highlights: Maria, Fall in line, like I do, Unless it's with you, Pipe, Deserve

Qprinz
Member
*****
Definitiv nicht ihr bestes Album - und habe ich auch nicht erwartet.
Es ist dennoch ein sehr gelungenes Album und wird mit jedem Mal hören besser (ausser die Interludes). Christinas Alben heben sich stets von der Masse ab, das gefällt mir.
Viele Songs haben wieder eine starke Message. Man merkt, dass sie etwas zu sagen hat.
Meine Highlights: Maria, Fall in Line, Right Moves, Twice
Bester Song: Deserve

da_hooliii
Member
****
Vielleicht nicht gerade ihr bestes Album aber einige Songs darauf sind doch ziemlich gelungen.

Nazgul
Member
******
Endlich ist sie wieder da - und besser denn je! Ich liebte sie für Stripped, vergötterte sie für Back to Basics, bewunderte sie für Bionic… aber jetzt verneige ich mich vor ihr!

Highlights: Masochist, Pipe, Right Moves, Unless with you, Fall in Line, Maria

Das Album läuft schon seit dem 15.06. auf Dauerschleife bei mir! Well done!

Ghost_Of_Download
Member
*****
Beim ersten Durchhören des Albums werden einem gewiss die Hit Songs fehlen. Wirkliche Nummern die nach Hit anmuten gibt es hier nämlich keine. Am ehesten noch das Duett mit Demi Lovato.
Doch auch wenn keine klassichen Christina Charthits hörbar sind, so sind doch alle Songs sehr gut produziert und stimmlich natürlich Einwandfrei.
Die Songs werden besser mit jedem Hören, nach meinem befinden und im ganzen ist das Album einfach ein gelungenes Paket mit Songs, die zwar vielleicht nicht in die Ewigkeit eingehen, dafür aber für den Moment sehr schön sind und sicherlich trotzdem langlebiger als so mancher Charttopper von DJ XYZ.

Liberation 4*
Maria 5*
Sick Of Sittin' 5*
Fall In Line 6*
Right Moves 6*
Like I Do 5*
Deserve 5*
Twice 5*
Accelerate 5*
Pipe 5*
Masochist 6*
Unless It's With You 5*

Durchschnitt: 5.16 ~ 5*

remember
Member
****
6 lange Jahre hat es gedauert, bis nun endlich ihr 9tes Album (wenn man so will auch ihr erst 6.) erschienen ist. Stillistisch zeigt die 38 Jährige wieder ihre Souveränität und versteigert sich nicht nur an einem Genre.
Hervorzuheben sind "Fall in line" und "Twice". Zugegeben, auch zwei, drei Tracks, die richtig nerven.
Ich bin Fan, aber ihren Titel als most sexy Woman hat sie auch bei mir längst verloren...
4.3*
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.