Login
Belgique (Wallonie)

Pet Shop Boys - Hotspot

Cover Pet Shop Boys - Hotspot
CD
x2 X20018CD1
LP
X2 X20018VL1
Digital
x2 5056167117308
Cover Pet Shop Boys - Hotspot
CD The Special Edition
X2 X20018CD2

Album

Année:2020
Label:X2
Distributeur:V2
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:01/02/2020 (Position 5)
Dernière semaine:22/02/2020 (Position 110)
Top:5 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:4
Place dans le classement général:5574 (576 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 6 / sem.: 3
de  Top: 3 / sem.: 4
at  Top: 7 / sem.: 2
fr  Top: 72 / sem.: 2
nl  Top: 30 / sem.: 1
be  Top: 21 / sem.: 3 (V)
  Top: 5 / sem.: 4 (W)
se  Top: 15 / sem.: 1
fi  Top: 23 / sem.: 1
no  Top: 39 / sem.: 1
it  Top: 44 / sem.: 1
es  Top: 3 / sem.: 2
pt  Top: 20 / sem.: 1
au  Top: 8 / sem.: 1

Tracks

24/01/2020
CD x2 X20018CD1 / EAN 5056167117537
24/01/2020
Digital x2 5056167117308 / EAN 5056167117308
Montrer détailsÉcouter tout
1.Will-O-The-Wisp
  4:27
2.You Are The One
  3:35
3.Happy People
  3:51
4.Pet Shop Boys feat. Years & Years - Dreamland
  3:28
5.Hoping For A Miracle
  5:00
6.I Don't Wanna
  4:02
7.Monkey Business
  4:08
8.Only The Dark
  3:38
9.Burning The Heather
  5:27
10.Wedding In Berlin
  4:39
   
24/01/2020
LP X2 X20018VL1 / EAN 5056167118060
Montrer détailsÉcouter tout
   
24/01/2020
The Special Edition - CD X2 X20018CD2 / EAN 5056167120322
Montrer détailsÉcouter tout
   

Pet Shop Boys   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
New York City Boy16/10/19992310
Home And Dry23/03/2002Tip: 5 
I'm With Stupid20/05/2006Tip: 6 
She's Madonna (Robbie Williams with Pet Shop Boys)10/03/20071016
Love etc.04/04/2009Tip: 24 
Winner28/07/2012Tip: 16 
Leaving20/10/2012Tip: 45 
The Pop Kids09/04/2016Tip: 44 
Dreamland (Pet Shop Boys feat. Years & Years)07/12/2019Tip 
Monkey Business01/02/2020Tip 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Alternative21/10/1995441
Bilingual21/09/1996105
Nightlife23/10/1999414
Release13/04/2002213
PopArt - The Hits06/12/2003421
Fundamental03/06/2006265
Yes28/03/2009497
Pandemonium27/02/2010411
Ultimate13/11/2010472
Elysium15/09/2012179
Electric20/07/2013208
Super09/04/2016275
Nightlife: Further Listening 1996-200005/08/20171061
Release: Further Listening 2001-200405/08/2017512
Fundamental: Further Listening 2005-200705/08/2017551
Yes: Further Listening 2008-201028/10/2017561
Elysium: Further Listening 2011-201228/10/20171482
Please: Further Listening 1984-198617/03/20181531
Introspective: Further Listening 1988-198914/04/20181781
Very: Further Listening 1992-199408/09/20181612
Bilingual: Further Listening 1995-199708/09/20181551
Behaviour: Further Listening 1990-199108/09/20181301
Inner Sanctum - Live At The Royal Opera House, 201820/04/20191821
Hotspot01/02/202054
 

Reviews

Moyenne des notes: 4.78 (Reviews: 9)

drogida007
Member
****

Alles in Allem ein solides PSB Album. Meine Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt. 4+

Widmann1
Member
*****
Pet Shop Boys auch diesem 453.Album für mich hauptsächlich eine Singles-Band. Wobei der Hammersong, den es früher xfach gab, hier nicht anzufinden ist.

NICKJONAS
Member
******
Auch ich als Fan der ersten Stunde finde das neue Album durchwegs gelungen. Ist für mich irgendwie ein Mix aus allem, also 80's und 90's Sound gemixt mit Sound von Heute...Finde auch nach so vielen Jahren das die Herren eigentlich niemandem mehr was beweisen müssen....PSB Forever...

bamiwi
Member
*****
Als Abschluss der Trilogie zu den beiden vorangegangenen Alben angekündigt, hatte ich keine große Hoffnung für dieses Album, da mir die beiden Vorgänger überhaupt nicht gefallen haben. Ich bin positiv überrascht, tatsächlich hat es mich an mein erstes PSB Album "Actually" erinnert. Da klingt er wieder durch der coole 80s Sound. Obwohl sie nicht unbedingt für Balladen stehen, sind die diesmal besonders gut gelungen!

da_hooliii
Member
****
Klingt gar nicht mal so schlecht. Es lässt sich doch recht angenehm durchhören aber es kommt natürlich nicht mehr an die ganz alten Sachen heran.

fabio
Member
****
gut

merlin77
Member
****
ich bin seit 33 jahren großer pet shop boys-fan. "actually" war 1987 die erste schallplatte, die ich mir gekauft habe.
die alben von neil und chris waren in meinen ohren unterschiedlich stark, aber auf jedem album habe ich mindestens zwei grandiose lieder gefunden, die ich komplett gefeiert habe. "hotspot" ist leider das erste album, das für meine ohren keinen solchen megasong bereit hält. es gibt eine menge ganz gute titel auf dem album und nur einen totalausfall ("wedding in berlin"). aber es gibt auch keinen song, der mich so richtig begeistert... ich entdecke kein "the pop kids", "thursday" oder "a face like that", um nur die geniestreiche der letzten alben zu nennen.
"will-o-the-wisp" ist eine tolle komposition und die instrumentalstelle ist genial, aber die produktion insgesamt ist nicht so genial wie gewohnt. "happy people" ist ein toller song, aber die ersten und die letzten 20 sec trüben die begeisterung etwas. "monkey business" hingegen ist genial arrangiert, aber als komposition nicht so überragend...
das album ist mir vom sound nicht clean genug. es klingt irgendwie wabernd, verschwommen...
das cover gefällt mir gar nicht und gerade bei den pet shop boys müssen die texte im booklet dabei sein.
ich tue mich mit einer bewertung sehr schwer, denn es ist für mich das schwächste album ihrer karriere- gerade im vergleich zum genialen vorgängeralbum "super". meine sehr hohen erwartungen an ein psb-album wurden dieses mal zum ersten mal nicht erfüllt. gerade als berliner hatte ich mich auf das berlin-album auch besonders gefreut. aber es ist natürlich immer noch ein gutes album im vergleich zu anderen veröffentlichungen.
Dernière édition: 26/01/2020 12:32

Björn74
Member
******
Das neue Album ist das Ende einer Trilogie, dass die Pet Shop Boys mit Stuart Price aufgenommen haben. Das Album ist eine Hommage an die deutsche Hauptstadt Berlin. Dort ist das Album auch zum großen Teil entstanden.

Ich finde dieses Album sehr stark, denn kein einziger Song versagt. Das ganze Album ist fantastisch. Sehr empfehlenswert!

emalovic
Member
*****
Ich werde total traurig. Ich bin einer der Kinder, die mit den PSB älter wurden. 1990 habe ich mit meinen Geschwistern und den Eltern auf MTV PSB Videos gesehen und lieben gelernt. Später als Grundschüler habe ich SE A VIDA E auf VIVA gesehen und dann als ich Gymnasiast war, hatten sie einen Hit mit NEW YORK CITY BOY. Danach war ich ein schwuler Teenager der das Album RELEASE geliebt hat. Dann kam das Studium und dann die Arbeit. Ich bin ruhiger und spiessiger geworden. deutlich besser und erträglicher als die 2 Schrott-Alben davor. Obwohl auch wieder von STUART PRICE produziert. Jedoch sind hier auch schöne ruhige Songs drauf, die man von ihnen besonders aus den 90ern kennt. Nichts neues- und nichts besonderes. Doch trotzdem schön, diese wunderschöne Stimme von Neil Tenannt zu hören. Kein einziger Song hört sich nach ELECTRO-SCHROTT an, den man von ELECTRIC oder SUPER kennt.
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.