Login
Belgique (Wallonie)

Nightwish - Human. :II: Nature.

Cover Nightwish - Human. :II: Nature.
CD
Nuclear Blast 27361 52042
Digital
Nuclear Blast 1494683784

Album

Année:2020
Label:NUCLEAR BLAST
Distributeur:WARNER/ADA
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:18/04/2020 (Position 41)
Dernière semaine:30/05/2020 (Position 53)
Top:14 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:4
Place dans le classement général:5467 (624 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 2 / sem.: 7
de  Top: 1 / sem.: 7
at  Top: 2 / sem.: 7
fr  Top: 26 / sem.: 3
nl  Top: 2 / sem.: 7
be  Top: 11 / sem.: 7 (V)
  Top: 14 / sem.: 4 (W)
se  Top: 11 / sem.: 1
fi  Top: 1 / sem.: 7
no  Top: 4 / sem.: 2
it  Top: 45 / sem.: 2
es  Top: 1 / sem.: 2
pt  Top: 3 / sem.: 4
au  Top: 7 / sem.: 2

Tracks

10/04/2020
CD Nuclear Blast 27361 52040 / EAN 0727361520403
10/04/2020
CD Nuclear Blast 27361 52042 / EAN 0727361520427
Montrer détailsÉcouter tout
CD 1:
1.Music
  7:23
2.Noise
  5:40
3.Shoemaker
  5:19
4.Harvest
  5:13
5.Pan
  5:18
6.How's The Heart?
  5:02
7.Procession
  5:31
8.Tribal
  3:56
9.Endlessness
  7:11
CD 2:
All The Works Of Nature Which Adorn The World
1.Vista
  3:59
2.The Blue
  3:35
3.The Green
  4:42
4.Moors
  4:44
5.Aurorae
  2:07
6.Quiet As The Show
  4:05
7.Anthropocene [inkl. Hurrian Hymn To Nikkal]
  3:05
8.Ad astra
  4:41
   
10/04/2020
LP Nuclear Blast 27361 52041 / EAN 0727361520410
Montrer détailsÉcouter tout
   
10/04/2020
EarBook - CD Nuclear Blast 27361 52044 / EAN 0727361520441
Montrer détailsÉcouter tout
   
10/04/2020
Digital Nuclear Blast 1494683784
Montrer détailsÉcouter tout
   

Nightwish   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
The Siren20/08/2005Tip: 14 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Once19/06/2004428
Highest Hopes - The Best Of Nightwish15/10/2005722
End Of An Era17/06/2006596
Dark Passion Play06/10/2007179
Made In Hong Kong (And In Various Other Places)28/03/2009413
Imaginaerum10/12/20113910
Imaginaerum - The Score17/11/20121314
Showtime, Storytime07/12/20131582
Endless Forms Most Beautiful04/04/20151528
Decades17/03/2018597
Decades - Live In Buenos Aires14/12/20191352
Human. :II: Nature.18/04/2020144
 

Reviews

Moyenne des notes: 5.29 (Reviews: 7)

#Tiranu#
Member
******
Dieses Album ist vom Sound wohl das progressivste Werk von Nightwish. Im Vergleich zu den anderen Alben hat es komplexere Songstrukturen. Außerdem klingt es meistens ruhiger und folkiger.

Lediglich Songs wie "Noise" oder "Pan" klingen nach klassischen Nightwish-Songs, wie sie auch auf "Imaginaerum" hätten sein können. Meine Highlights sind das emotionale "Shoemaker" mit einem epischen Finale und das harte "Tribal".

CD 2 ist Geschmackssache. Der Song hat seine Momente ("Vista", "The Blue", "Aurorae", "Ad Astra"), plätschert aber bisweilen etwas vor sich hin.


Music 5/6
Noise 6/6
Shoemaker 6/6
Harvest 5/6
Pan 6/6
How's The Heart? 6/6
Procession 6/6
Tribal 6/6
Endlessness 6/6

All The Works Of Nature Which Adorn The World 5/6
Dernière édition: 01/05/2020 15:50

HBK85
Member
******
Perfect

fabio
Member
****
buono

ShadowViolin
Member
******
Music *** ***
Noise *** ***
Shoemaker *** ***
Harvest *** **
Pan *** ***
How's The Heart? *** **
Procession *** **
Tribal *** ***
Endlessness *** ***

5.67 - 6*

Die Finnische Symphonic-Metal-Band Nightwish meldet sich heute mit "HUMAN. :: NATURE.:" nach einer fünfjährigen Pause endlich mit ihrem neunten Studio-Album zurück! "Endless Forms Most Beautiful" hatte anfangs 2015 die Ära mit Floor Jansen als Nightwish's dritte Frontfrau so richtig einläuten lassen, darauf hin folgten mehrere Welttoruneen und die "Decades"-Best Of, welche auch überraschende Erfolge erzielen konnte.

Insgesamt gibt es auf dem Album viel zu entdecken. Nightwish entwickeln sich stets weiter und so ist auch "HUMAN. :||: NATURE." nur schwer mit früheren Alben der Band zu vergleichen, nichts desto trotz klingt das Werk noch typisch nach der Band. Neu ist, dass eigentlich kaum ein Song normale Songstrukturen aufweist, da sind "Noise", "Harvest" und "How's The Heart?" in etwa am nächsten, wenn es um Vergleiche mit früheren Singles und Album-Tracks wie z.B. "Last Ride Of The Way", "Alpenglow" oder "End Of All Hope" geht (nur rein was die Struktur angeht). Sonst gibt es viele kleine, epische Happen; zwischen 5-7 Minuten andauernde Epen, welche alle eine eigene Geschichte erzählen und doch auch als Gesamtwerk wunderbar harmonieren. Den einen Song, den ich u.a. mit "Ghost Love Score", "Amaranth" oder "Storytime" zu ihren klar besten Songs zähle, finde ich auf dem Album zwar nicht, als Gesamtwerk hat "HUMAN. :||: NATURE." aber echt das Zeug dazu, mein liebstes Album der Symphonic-Metal Pioniere zu werden.

Gerade stimmlich ist es klar das bisher beste Album von Nightwish, Floor macht hier eine grandiose und perfekte Arbeit und kann ihre Stimme gekonnt einsetzen, einzig Marko kommt allenfalls etwas zu kurz. Musikalisch klingt es realer als sonst und trotzdem episch, die folkigen Elemente welche früher mit Songs wie "Last Of The Wilds", "I Want My Tears Back" oder "My Walden" eingebaut wurden, sind hier auch zu hören, wurden aber gekonnter eingebaut und für mich ist das nun die genau richtige Mischung aus Folk- und Symphonic-Metal. Top und definitiv im Rennen für das beste Album von 2020!

Jetzt warte ich noch gespannt auf meine physische CD inklusive "Noise"-Vinyl :)
"All The Works Of Nature Which Adorn The World" haben einzeln übrigens jeweils auch 5-6* verdient, die Bewertungen lasse ich aber aus da es momentan noch unklar ist, wie diese in der Datenbank erfasst werden sollen. An der Gesamtwertung mit 6* würde sowieso nichts ändern, die zweite Album-Hälfte ist eher als Soundtrack zu sehen und in gewissen Situationen wunderbar, für den täglichen Gebrauch aber wohl eher nur Anhängsel zum regulären Album.

Highlights: "Music" (vor allem ab der Mitte), "Noise", "Shoemaker" (das Outro!!), "Pan"

gherkin
Member
******
Ik ben absoluut wel te spreken over het nieuwste album van Nightwish. Prima gedaan in mijn ogen.

Schiriki
Member
*****
Music *** *** Sehr gut Opener
Noise *** *** Gelungene erste Single, leider ohne Charterfolg
Shoemaker *** * Gefällt mir nur mässig
Harvest *** ** Gute zweite Single, auch ohne Charterfolg
Pan *** ** Ambitionierter Titel. Hier zeigt Floor, dass sie auch was kann
How's the Heart *** ** Guter Radiotitel, mir gefällt hier besonders der zweistimmige Gesang am Schluss
Procession *** ** 5.5 Beginnt ruhig, wird dann in der zweiten Hälfte rockiger. Auch was fürs Radioprogramm.
Tribal *** ** Der Teil, in der sie schreit, gefällt mir besser als der Beginn. Der Schluss auch wieder stark. Die Tribaldrums sind cool.
Endlessness *** * Singt hier Floor besonders tief oder ists ein Mann, der singt?
All the Works of Nature which adorn the World *** ** Wie auf jedem Album, gibt's ein Track in Überlänge. Diesmal sinds 31 Minuten, aufgeteilt in 8 hörerfreundliche Happen. Der Schlussteil "Ad Astra" ist der beste. Dies ist auch der einzige Teil, in dem gesungen wird. Der Rest ist instrumental, mal besser, mal weniger. Für mich auch eine konsequente Fortführung von "The greatest Show on Earth"

Highlights: Music, Noise, Ad Astra
Dernière édition: 10/04/2020 09:49

Pacadi
Member
****
CD2 ist sicherlich eine geschmacksfrage, ein paar mehr härtere tracks hätten es aber schon sein dürfen.
highlights: how's the heart? + ad astra
Dernière édition: 01/04/2020 09:23
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.