Login
Belgique (Wallonie)

Ace Of Base - Happy Nation (U.S. Version)

Cover Ace Of Base - Happy Nation (U.S. Version)
Cover

Album

Année:1993
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Dans d'autres pays:
ch  Top: 8 / sem.: 33
at  Top: 3 / sem.: 21
se  Top: 3 / sem.: 39
no  Top: 13 / sem.: 5

Tracks

23/11/1993
CD Metronome 521 472-2 / EAN 0731452147226
Montrer détailsÉcouter tout
1.All That She Wants
  3:30
2.Don't Turn Around
  3:48
3.Young And Proud
  3:56
4.The Sign
  3:08
5.Living In Danger
  3:41
6.Voulez-vous danser
  3:17
7.Happy Nation
  4:13
8.Hear Me Calling
  3:48
9.Waiting For Magic (Total Remix 7")
  3:50
10.Fashion Party
  4:10
11.Wheel Of Fortune
  3:52
12.Dancer In A Daydream
  3:37
13.My Mind (Mindless Mix)
  4:08
14.All That She Wants (Banghra Version)
  4:14
15.Happy Nation (Remix)
  3:45
   

Ace Of Base   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Lucky Love04/11/1995911
Beautiful Life13/01/19961314
Cruel Summer19/09/1998273
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
The Bridge18/11/1995425
 

Reviews

Moyenne des notes: 5 (Reviews: 31)

remy
Member
****
Die US Version des Albums hat mehr Singles drauf ja (davon das grottige Don't turn Around) ist aber im großen und ganzen als ganzes nicht besser als die erste Version und hat wieder zwei Remixe drauf was ich nicht leiden kann - daher gibts hier ebenfalls 4*

Majoe
Member
****
Ich liebe diese Band aber ich finde ihre Nachfolger Alben waren um Welten besser
Hier taugen eigentlich nur die Single Veröffentlichungen etwas

Die anderen Songs finde ich eher sehr gewöhnungsbedürftig und total langweilig

FCB_39
Member
******
HAMMER Album!
The Sign, Happy Nation, Wheel Of Fortune, All That She Wants, Living In Danger...
was will man mehr?

Ravenik
Member
******
Obwohl ich schon das Album "Happy Nation" hatte, kaufte ich mir trotz knappen Budgets auch diese Version, was mir einige Kritik eintrug. Bereut habe ich es aber nicht. Es enthält nicht nur einige neue, allesamt gelungene Lieder, sondern auch "Waiting for Magic" wurde überarbeitet, wobei mir die längere Originalversion allerdings etwas besser gefallen hatte. Wie schon beim Vorgänger finde ich auch auf diesem Album einige Titel sogar besser als die Singleauskopplungen. Wie mit dem Vorgänger verbrachte ich auch mit diesem Album sehr viele schöne Stunden.

Eurodance_Fan
Member
*****
Top Album, bei dem neben den Singles auch der eine oder andere Album Track zu überzeugen vermag.

Patrick3
Member
*****
Heel goed album

crystal_ball
Member
******
eines der besten popalben aller zeiten! zurecht ein klassiker!

fabio
Member
******
super

AllSainter
Member
****
Gut!

WeePee
Member
*****
Gute Version ihres Debut-Albums

Glitzerfee
Member
*****
Ein Song geht hier locker in den anderen über. Mittlerweile klingen viele Titel natürlich reichlich angestaubt, aber alles in allem ein gelungener Erstling.

Sven84
Member
******
Das war eine meiner ersten CDs und ich schätze die Musik darauf nach wie vor. Das Album kann ich weiterempfehlen.
In einem Interview sagte mal eins der Gruppenmitglieder (ich glaube, es war "Buddha"): "Ich glaube, viele Leute mögen unsere Musik weil wir grösstenteils Instrumente aus den 80ern für unsere Musik verwenden".
Wer sich etwas damit auskennt und bei diesem Album genauer hinhört, wird merken, dass da wahrlich einige Sounds sind, die von Geräten aus den 80ern stammen.
Dieses Album zeigt eigentlich kaum irgendwelche Schwächen auf. Der grösste Ace Of Base-Hit "All That She Wants" ist hier natürlich auch drauf. Nebst anderen Singleauskopplungen wie "Don't Turn Around", "The Sign", "Living In Danger", "Waiting For Magic" und "Wheel Of Fortune", sind vor allem Tracks wie "Young And Proud", "Dance In A Daydream" und "My Mind" sehr hörenswert. Einzig "Voulez-vous danser" erscheint für meinen Geschmack etwas überflüssig auf diesem Album.
Zusätzlich sind auf diesem Album auch noch Remixes von "All That She Wants" und "Happy Nation" zu finden. Diese sind nicht übel, kommen aber nicht an die Originalversionen ran.
07/05/2008 21:03
remember
Member
****
Das war damals schon sehr, sehr gut, hat aber heute kaum noch Reiz. Den Unterschied zur regulären CD war der aktuelle US #1 Hit "The sign", der hier auch verttreten ist. Mit 25 Millionen verkauften CDs gehört es laut Guiness zum best verkauften Debüt ever.
Dernière édition: 19/08/2016 00:39
10/12/2007 22:24
Reto
Member
******
Gut, habe ich damals auf die neue Version gewartet - die hatte im Gegensatz zur Original-CD nämlich auch den Hit "The Sign" drauf. Ace Of Base waren schon ganz speziell, ihr Sound unverkennbar. Gute Stimmung erzeugt sowas auch heute noch. Einfach, aber effektiv!

Highlights: All That She Wants, Young And Proud, The Sign, Living In Danger, Happy Nation, Wheel Of Fortune
Dernière édition: 10/12/2007 22:55
25/11/2007 13:23
Kanndasdennsein
Member
*****
Das ursprüngliche Album war damals super, weißt aber heute enorme Schwachstellen auf, während den 4 "neuen" Songs, die nur auf der US Version zu finden sind heute noch ein wenig mehr Glanz anhaftet. Knappe 5, der guten alten Zeit wegen.
30/09/2007 21:25
ultimo
Member
****
Einige gute Lieder, aber auch viele Durchhänger. Außerdem fehlt mir der vielzitierte "rote Faden", mir klingt das eher nach einer willkürlichen Sammlung von Liedern als nach einem richtigen Album.
05/09/2007 19:51
Vullie
Member
***
Kommt irgendwie nicht mehr bei mir an.
War zugegebenermassen auch überrascht, wie alt und schwach das Lied für mich heute klingt. Hatte es deutlich besser in Erinnerung.
09/08/2007 17:50
b_discodown
Member
******
What a monster success. This album contains 7 hit singles including 5 #1's: "All that she wants", "Wheel of fortune", "Happy nation", "The sign" and "Don't turn around". "Living in danger" only made #7 (which is still very good) and "Waiting for magic" only got released in Sweden... One of my all time favourite albums...
25/04/2007 17:39
Ale Dynasty
Member
*****
gut, doch die letzten Songs sind mir zu "Füller"
13/02/2007 19:23
Ulf1977
Member
******
Klassiker
28/06/2006 16:15
Jan84
Member
*****
Ich bin in einem starken Zwiespalt. Einerseits sind auf diesem Album Singles wie The Sign, Living in Danger, Happy Nation oder Wheel of Fortune, welche für mich allesamt absolute Pop Meilensteine der Neunziger sind. Andererseits besteht der Rest fast nur aus mehr als langweiligen und nichtssagenden Albumfüllern. Angesichts der Tatsache welchen Stellenwert Ace of Base in meiner Kindheit hatte, komme ich aber trotzdem zu einem positiven Gesamtresultat.
20/03/2006 21:31
LarkCGN
Member
***
Ich glaube, ich hatte die Scheibe fast 10 Jahre nicht mehr im CD-Player. Ich bin erschrocken, wie schlecht doch die meisten Songs waren. Einige Singles ("All That She Wants", "Wheel of Fortune", "The Sign") und "Hear Me Calling" ausgenommen, sind einige Songs drauf, die so altbacken und verstaubt klingen, wie ein verbackener Sandkuchen von meiner Mutter. Ne, etwas fürs Archiv. Da kann es dann weiter zu stauben.
12/03/2006 22:05
NO LIMITS!
Member
******
sehr gut! war und ist eins meiner lieblingsalben. die musik und die lyrics stimmen einfach total. ein wirklich sehr gut gelungenes dance album. kein wunder das es ein abräumer war!
21/09/2005 02:57
Musicfreak
Member
****
The Sign, All That She Wants und Happy Nation sind wirklich starke Pop-Songs. Der Rest ist höchstens genügend. Insgesamt klingt mir das Album etwas zu dumpf. Das liegt an der Produktion. Die Sounds klangen zu der Zeit jedoch ziemlich frisch, heute "verhebt" nur noch wenig. Eigentlich nur noch diese drei am Anfang genannten Songs.
14/05/2005 01:48
marco1971
Member
*****
gutes Album
29/04/2005 11:04
x5-452
Member
******
Gleichgut wie die andere Version. Nur fehlen hier ein paar Songs. Naja, auch OK.
28/03/2005 19:25
Sacred
Member
******
Was liebte ich dieses Album dazumals - lief wochenlang rauf und runter. Göttliches Debut! Besser als die erste European-Version.
Highlights neben den 6 Singleauskopplungen: Young & Proud / Hear Me Calling / Dancer In A Daydream
13/11/2004 17:33
Michael
Member
******
ich kaufte erst diese Version 1994. wow, solche Popmusik fand ich einfach hinreissend, übrigens auch heute noch. Noch besser gefiel mir allerdings das 2. Album The Bridge
01/10/2004 19:51
Rewer
Staff
*****
...sehr gut...
12/07/2004 02:20
Werner
Member
*****
Besser als die 1. Version....
08/12/2003 17:01
50timm
Member
***
dito
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.