Login
Belgique (Wallonie)

Nick Cave & The Bad Seeds - The Boatman's Call

Cover Nick Cave & The Bad Seeds - The Boatman's Call
Cover

Album

Année:1997
Label:MUTE
Distributeur:PIAS
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:22/03/1997 (Position 25)
Dernière semaine:17/05/1997 (Position 41)
Top:18 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:7
Place dans le classement général:3810 (1185 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 32 / sem.: 8
de  Top: 19 / sem.: 9
at  Top: 18 / sem.: 9
fr  Top: 26 / sem.: 1
nl  Top: 58 / sem.: 7
be  Top: 4 / sem.: 16 (V)
  Top: 18 / sem.: 7 (W)
se  Top: 3 / sem.: 9
fi  Top: 17 / sem.: 5
no  Top: 2 / sem.: 13
au  Top: 5 / sem.: 9
nz  Top: 4 / sem.: 7

Tracks

03/03/1997
CD Mute CDStumm142 / EAN 5016025611423
1997
CD Reprise 46530 (Warner) / EAN 0093624653028
13/05/2011
2011 Remastered Edition - CD Mute CDXSTUMM142 / 0957312 (EMI) / EAN 5099909573123
Montrer détailsÉcouter tout
1.Into My Arms
  4:15
2.Lime-Tree Arbour
  2:56
3.People Ain't No Good
  5:42
4.Brompton Oratory
  4:06
5.There Is A Kingdom
  4:52
6.(Are You) The One That I've Been Waiting For?
  4:05
7.Where Do We Go Now But Nowhere?
  5:45
8.West Country Girl
  2:45
9.Black Hair
  4:14
10.Idiot Prayer
  4:21
11.Far From Me
  5:33
12.Green Eyes
  3:32
   
13/05/2011
CD Mute 0957292 (EMI) / EAN 5099909572928
Montrer détailsÉcouter tout
Extras:
DVD
   
27/02/2015
LP Mute LPSEEDS10 / EAN 5414939711015
Montrer détailsÉcouter tout
   

Nick Cave & The Bad Seeds   Discographie / Devenir fan

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Where The Wild Roses Grow (Nick Cave & The Bad Seeds + Kylie Minogue)11/11/1995816
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Murder Ballads24/02/1996127
The Boatman's Call22/03/1997187
No More Shall We Part14/04/2001295
Nocturama15/02/200335
Abattoir Blues / The Lyre Of Orpheus25/09/2004149
B-Sides & Rarities09/04/2005603
Dig!!! Lazarus Dig!!!08/03/2008276
Push The Sky Away23/02/2013538
Live From KCRW07/12/20136513
Skeleton Tree17/09/2016323
Lovely Creatures - The Best Of (Nick Cave And The Bad Seeds)13/05/2017557
 

Reviews

Moyenne des notes: 5.56 (Reviews: 9)

begue
Member
*****
Ein schönes Album zum relaxen.

spatz-98
Member
*****
nicht übel

CDN: -
USA: #155, 1997

AFX237V7
Member
******
Supidupi! Die ruhigste Scheibe überhaupt :)

Hijinx
Member
*****
I really hate ruining the average score, but I can't give this a 6. This is a much more accessible album than the predecessor for me at least, which is a good thing.

Dino-Canarias
Member
******
Ja, wurde schon alles gesagt hier, ein weiteres Meisterwerk
von Hr. Cave und seinen Bad Seeds:

Wer den Nachfolger "No More Shall We Part" gerne mochte,
wird auch bei diesem Werk voll und ganz auf seine Kosten
kommen.

Über den nicht gerade überragenden Schlusssong schauen
wir jetzt mal grosszügig hinweg.....

Anspieltipps:

- Brompton Oratory
- Idiot Prayer
- Far From Me

5 - 6
04/09/2007 20:44
remember
Member
*****
Hier kehrte er zu seiner leidenschaftlichen und persönlichen Art Musik zu machen zurück.
12 meist wunderschöne, vor allem handgemachte Schmerzsongs, inspiriert durch die Trennung von PJ Harvey.
Es braucht einige Durchläufe bis man realisiert, dass Cave hier jemanden betrauert - es ist der Sound eines Mannes dessen Herz gebrochen wurde..
Es bleibt meine Cave #1, allerdings reichen 5*
Dernière édition: 17/02/2012 00:12
04/12/2006 18:20
pillermaik
Member
******
Sehr starkes, charismatisches Album. Im direkten Vergleich zum Vorgänger "Murder Ballads" eingängiger, sanfter - aber irgendwie auch schöner! Kann man in einem Zug durchhören ohne einen Song zu skippen.

Der opener "Into my arms" gehört zu den besten Werken Caves; Text und Melodie vereinen und ergänzen sich wunderbar! Mit "Lime tree arbour" und "People ain't no good" folgen wieder zwei sehr schöne besinnliche Songs... Dann das 2. Highlight der Scheibe: "Brompton oratory"; etwas vom schönsten das es überhaupt gibt. Selten derart viele Emotionen gespürt wie in diesem Song... Wunderschöner, nachdenklicher Text, dazu die passende Melodie - zum weinen schön.
Ansonsten ist sicher noch der Killer "(Are you) the one that i've been waiting for?" unbedingt zu erwähnen.. Der Titel spricht Bände, der Song geht ganz tief rein und lässt hoffen. Ein Musterbeispiel einer melancholischen Ballade, die immer etwas düster klingt. Wie ein Geschenk, eine Offenbarung!

"The boatman's call" ist eine romantisch-traurige Scheibe, die hervorragend in den Herbst passt oder zu einem schönen Date vor dem Kamin... Nachdenkliche, tiefgründige Texte, wunderschöne Melodien, stets in Melancholie getränkt. Sensationell!
18/11/2006 19:01
mutzpunter
Member
******
Düsteres, melancholisches Album. Erstklassige Piano-Arrangements und nachdenklich stimmende Texte. Etwas für besinnliche Momente.
20/07/2004 18:46
vancouver
Member
******
wunderbares Album mit coolen Songs
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.