Login
Belgique (Wallonie)

Supertramp - Some Things Never Change

Cover Supertramp - Some Things Never Change
CD
EMI 4899892

Album

Année:1997
Label:CHRYSALIS
Distributeur:EMI
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:12/04/1997 (Position 15)
Dernière semaine:12/07/1997 (Position 44)
Top:9 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:13
Place dans le classement général:2423 (2259 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 2 / sem.: 13
de  Top: 3 / sem.: 18
at  Top: 5 / sem.: 14
fr  Top: 2 / sem.: 25
nl  Top: 12 / sem.: 13
be  Top: 9 / sem.: 13 (W)
no  Top: 19 / sem.: 6

Tracks

24/03/1997
CD EMI 4899892 (EMI) / EAN 0724348998927
1997
CD Chrysalis CD CHR 6121 (EMI) [uk]
Montrer détailsÉcouter tout
1.It's A Hard World
9:46
2.You Win, I Lose
  4:31
3.Get Your Act Together
4:48
4.Live To Love You
5:18
5.Some Things Never Change
6:26
6.Listen To Me Please
4:46
7.Sooner Or Later
6:50
8.Help Me Down That Road
4:36
9.And The Light
4:40
10.Give Me A Chance
4:24
11.C'est What?
8:16
12.Where There's A Will
5:36
   

Supertramp   Page d'artiste

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Some Things Never Change12/04/1997913
It Was The Best Of Times24/04/19991012
Slow Motion06/04/2002315
Retrospectacle - The Supertramp Anthology29/10/20052916
Breakfast In America - Deluxe Edition16/10/2010862
The Very Best Of Supertramp21/07/20121506
Crime Of The Century - 40th Anniversary Edition20/12/2014988
 

Reviews

Moyenne des notes: 4 (Reviews: 14)

James Egon
Member
****
"Listen tome please" und "Sooner or later" als Höhepunkte in der Mitte des Albums retten das auch nicht über Durchschnittskost hinweg.

rhayader
Member
****
Supertramp ohne Roger Hodgson ist wirklich nicht mehr so grandios wie früher. Genauso würde mir Rick Davies, der sich ja nach dem Weggang von Roger als alleiniger Band-Chef positioniert hat, auch fehlen, wenn stattdesen Roger Hodgson die Band weitergeführt hätte. Rick Davies mit seiner tieferen Stimme ist immer eher für die bluesige und jazzige Seite der Band verantwortlich gewesen, während Hodgson, die pop-igen Ohrwürmer aber auch ProgRock-Ausflüge in die Musik der Band einbrachte.
Nun ja, trotzdem ist der Band ein gutes Album gelungen.
Beste Songs: das fröhlich-lockere 'You Win, I Lose', die eingängige Ballade 'Live To Love You' sowie das sich zum Ende hin immer besser entwickelnde groovige 'Listen To Me Please'.

Während das Album auf dem europäischen Festland sehr gute Charts-Positionen erreichte (#2 in CH und Fra, #3 in D), reichte es in UK gerade noch zu #74, während es sich in den USA überhaupt nicht in den Charts platzieren konnte.
Meine Bewertung: 4+

Dino-Canarias
Member
*****
Auch für mich alles in allem eine positive Überraschung, ihr
"Comeback-Album" damals.....viel, viel besser als der
unsägliche Vorgänger "Free As A Bird"! Natürlich darf man
hier nicht ihre 70er Glanzzeit als Massstab nehmen, das
hiesse dann doch die Latte ein wenig hochanzusetzen.
Aber bisweilen schimmert hier zumindest ein Hauch jener
Genialität durch und allein das ist schon aller Ehren wert....

Ganz knappe 5.

(4.75)
Dernière édition: 11/07/2015 00:02

WeePee
Member
*****
Insgesamt ein solides Album

remember
Member
***
Ein Album auf das man langen warten musste, immerhin 10 Jahre.
Das Endprodukt ist schon ernüchternd, 3.5*
Wenn man nicht mehr als die Gruppe weitermacht wie sie mal war, sollte man nicht den Prominentenbonus des Namen nehmen sondern mit einem anderen Namen.

Widmann1
Member
****
Zwei sehr gute songs (Listen to me please, You win I lose), der rest gut hörbar.

LULA
Member
*
gekauft - einmal gehört und konnte es nicht glauben - noch einmal gehört und immer noch sprachlos - seitdem verstaubt es im Regal...

MAVA
Member
****
Insgesamt ein eher durchschnittliches Album
20/03/2008 17:14
Markus_70
Member
****
Geniale Stücke ("It´s A Hard World", "C´est What") wechseln sich ab mit schwacher Durchnittskost ("Give Me A Chance"; "Help Me Down That Road"). Das Album besticht durch ein gutes Repertoire, das jedoch nicht selten mangelhaft umgesetzt wurde. So entstand in Summe nur ein durchwachsenes Album. Man hätte besser 2-3 schwache Stücke weggelassen. Dann wäre es ein ganz starkes Album.
23/05/2007 08:26
Oski.ch
Member
***
Ein Comeback von Supertramp, aber ohne Roger Hodgson... ist wie Butterbrot ohne Butter...
18/06/2006 22:38
Kanndasdennsein
Member
*****
Ziemlich spät liefert Supertramp noch einmal ein starkes Album ab. Es wirkt zwar für 1997 ziemlich altmodisch; jedoch in kommt es daher in albewährtem Supertramp Sound und das ohne sich großartig zu wiederholen, sondern gereift und voller Überzeugung. Fazit: Dieses Album würde gut in die 70er und 80er Jahre zwischen ihre Meisterwerke passen!
Favoriten:
1. Live To Love You
2. Some Things Never Change
3. Give Me A Chance
4. Help Me Down That Road
5. Listen To Me Please
Dernière édition: 18/07/2015 11:48
31/01/2006 17:13
der geile
Member
*****
mir fehlt eindeutig Roger
27/07/2005 16:07
petra_1291
Member
***
quatschj
19/10/2003 12:52
Rewer
Moderator
******
...sehr gut...
für mich ihr bestes Album ...
Dernière édition: 06/03/2004 01:40
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.