Login
Belgique (Wallonie)

Manic Street Preachers - Know Your Enemy

Cover Manic Street Preachers - Know Your Enemy
CD
Epic 501880 2

Album

Année:2001
Label:EPIC
Distributeur:SONY MUSIC
Download / Stream:
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:07/04/2001 (Position 40)
Dernière semaine:28/04/2001 (Position 46)
Top:19 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:4
Place dans le classement général:4956 (668 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 40 / sem.: 8
de  Top: 13 / sem.: 7
at  Top: 42 / sem.: 8
fr  Top: 147 / sem.: 1
nl  Top: 39 / sem.: 5
be  Top: 25 / sem.: 4 (V)
  Top: 19 / sem.: 4 (W)
se  Top: 7 / sem.: 6
fi  Top: 3 / sem.: 5
no  Top: 8 / sem.: 2
dk  Top: 6 / sem.: 3
au  Top: 20 / sem.: 1
nz  Top: 21 / sem.: 4

Tracks

16/03/2001
CD Epic 501880 2 (Sony) / EAN 5099750188026
Montrer détailsÉcouter tout
1.Found That Soul
  3:05
2.Ocean Spray
  4:11
3.Intravenous Agnostic
  4:02
4.So Why So Sad
  4:02
5.Let Robeson Sing
  3:46
6.The Year Of Purification
  3:40
7.Wattsville Blues
  4:29
8.Miss Europa Disco Dancer
  3:52
9.Dead Martyrs
  3:23
10.His Last Painting
  3:16
11.My Guernica
  4:56
12.The Convalescent
  5:54
13.Royal Correspondent
  3:31
14.Epicentre
  6:26
15.Baby Elian
  3:38
16.Freedom Of Speech Won't Feed My Children
  13:12
   

Manic Street Preachers   Page d'artiste

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
International Blue06/01/2018Tip: 41 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Know Your Enemy07/04/2001194
Rewind The Film21/09/20131142
Futurology12/07/20141123
Resistance Is Futile21/04/20181072
 

Reviews

Moyenne des notes: 5.08 (Reviews: 13)

Widmann1
Member
****
Okayes Album mit 3 guten Songs aus meiner Sicht:

Found That Soul
Ocean Spray
So Why So Sad

drogida007
Member
***

Das schwächste Album von den Manics.

Oiseau
Member
***
Leider ein doch recht deutlicher Rückschritt gegenüber den beiden wirklich guten Vorgängeralben. Es sind vereinzelte Songs wie “Baby Elian” oder auch “So Why So Sad”, die dieses Album vor einer noch wesentlich schlechteren Bewertung retten. Die Soundqualität vereinzelter Songs hat bestenfalls Lo-Fi Charakter und die Abmischung überzeugt mich auch nur vereinzelt. Vielleicht hätten die Manics bei diesem Album doch eher wieder auf den Produzenten Mike Hedges setzen sollen, der auf diesem Album lediglich an “Let Robeson Sing” beteiligt war. So bleibt ein bestenfalls durchschnittliches Album der Manic Street Preachers.
3,4 = 3++

Empfehlungen:

* 2. Manic Street Preachers – Ocean Spray
* 4. Manic Street Preachers – So Why So Sad
* 8. Manic Street Preachers – Miss Europa Disco Dancer
* 12. Manic Street Preachers – The Convalescent
* 15. Manic Street Preachers – Baby Elian

SoC_Girl
Member
*****
Ein unterhaltsames Album, das durchweg gut ist, auf dem aber wenig herausragende Lieder zu finden sind.

remember
Member
****
viel lärm (der gar nicht wirklich stattfindet!) um relativ wenig. höchstens überdurchschnittlich, phasenweise denkt man eher an R.E.M...
Dernière édition: 18/12/2009 16:32
12/01/2008 17:02
felixman
Member
*****
Ihr abwechslungsreichtes Album: von Post-Punk ("Found that Soul"), über Dance-Rock ("Dead Martyrs") bis hin zu Disco ("Miss Europa Disco Dancer"), egal in welchem Genre schaffen es die Manics einen bissigen Politsong zu schreiben. Was erzwungen und moralinsauer scheinen kann, ist in Wahrheit ein tiefrotes Sammelsurium an wild durcheinandergewürfelten Ideen, welche zwar manchmal etwas unpassend wirken, aber durch die ungewöhnliche Lo-Fi-Produktion (gerade im Vergleich zum hunderttausende Pfund teuren Aufwand, der für "This Is My Truth, Tell Me Yours" betrieben wurde) und die abwechslungsreiche Musik stets richtig wirken. Als Sammlung von Songs mag "Know Your Enemy" etwas überladen und leicht prätentiös wirken (ein oft fallender Kritikpunkt), doch als Album ist es ein gelungenes Experiment. Die Kritiker konnten mit der CD nichts anfangen und ebneten den Manics somit den Weg für die grösstenteils mittelmässige und zahnlose "Lifeblood", für mich ist "Know Your Enemy" ein unterhaltsames Kuriosum im Schaffen der Band. Eine gute 5.
Dernière édition: 06/05/2010 16:30
06/01/2008 10:34
soia
Member
******
WOW!!
26/08/2007 18:24
IchAusBerlin
Member
******
EDIT: Korrektur!!! Mein Lieblingsalbum der Manics - seit kurzem...
Dernière édition: 01/12/2007 00:09
11/02/2006 23:33
Musicfreak
Member
******
Obwohl es für mich nicht viele absolute Burner Songs drauf hat, ist dieses Album so stark. Alles passt so schön zusammen und wechselt sich untereinander ab. Die Texte sind meistens verständlich und noch öfters sehr kritisch. Kritisch gegenüber vielem und vielen. Alleine der Opener Found That Soul ist ein regelrechter Rockkracher. Ich schliesse mich notenmässig euch allen an. Keine Frage.
20/07/2005 23:27
gasko86
Member
******
super
16/07/2005 11:11
elton
Member
******
Super-Album, sehr politisch
10/06/2004 21:52
donniedarko
Member
******
...sehr abwechslungsreiche Mischung aus Rock und Pop auf durchweg hohem Niveau - nur knapp hinter dem blendenden Vorgänger !!
02/06/2004 16:54
pillermaik
Member
******
Nach einer 3 jährigen Pause pollterte die Band 2001 mit diesem Album rum... Sensationell! Das Material wirkt frisch und spontan und die Härte alter Tage ist teilweise auch wieder hörbar! Geile Song:
-Found that soul
-So why so sad
-Miss europa disco dancer (...hallo BeeGees...)
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.