Login
Belgique (Wallonie)

Electric Light Orchestra - Zoom

Cover Electric Light Orchestra - Zoom
CD
Epic 502500 2

Album

Année:2001
Label:EPIC
Distributeur:SONY MUSIC
Hit-parade personnel:Ajouter au hit-parade personnel

Charts

Entrée:30/06/2001 (Position 37)
Dernière semaine:07/07/2001 (Position 48)
Top:37 (1 semaine)
Chartrun:
Semaines:2
Place dans le classement général:6433 (317 points)
Dans d'autres pays:
ch  Top: 26 / sem.: 10
de  Top: 16 / sem.: 8
at  Top: 51 / sem.: 3
nl  Top: 46 / sem.: 4
be  Top: 37 / sem.: 2 (W)
se  Top: 35 / sem.: 2
no  Top: 18 / sem.: 4

Tracks

12/06/2001
CD Epic 502500 2 (Sony) / EAN 0509975025020
Montrer détailsÉcouter tout
1.Alright
  3:11
2.Moment In Paradise
  3:36
3.State Of Mind
  3:05
4.Just For Love
  3:39
5.Stranger On A Quiet Street
  3:40
6.In My Own Time
  3:04
7.Easy Money
  2:51
8.Really Doesn't Matter
  3:20
9.Ordinary Dream
  3:23
10.A Long Time Gone
  3:15
11.Melting In The Sun
  3:10
12.All She Wanted
  3:14
13.Lonesome Lullaby
  4:06
   
12/06/2001
Japan Edition - CD Sony 2466
Montrer détailsÉcouter tout
1.Alright
  3:11
2.Moment In Paradise
  3:36
3.State Of Mind
  3:05
4.Just For Love
  3:39
5.Stranger On A Quiet Street
  3:40
6.In My Own Time
  3:04
7.Easy Money
  2:51
8.Really Doesn't Matter
  3:20
9.Ordinary Dream
  3:23
10.A Long Time Gone
  3:15
11.Melting In The Sun
  3:10
12.All She Wanted
  3:14
13.Lonesome Lullaby
  4:06
14.Long Black Road
  3:22
   
19/04/2013
Reissue Digisleeve - CD Frontiers FRCD596 / EAN 8024391059623
Montrer détailsÉcouter tout
1.Alright
  3:11
2.Moment In Paradise
  3:36
3.State Of Mind
  3:05
4.Just For Love
  3:39
5.Stranger On A Quiet Street
  3:40
6.In My Own Time
  3:04
7.Easy Money
  2:51
8.Really Doesn't Matter
  3:20
9.Ordinary Dream
  3:23
10.A Long Time Gone
  3:15
11.Melting In The Sun
  3:10
12.All She Wanted
  3:14
13.Lonesome Lullaby
  4:06
Bonus Tracks
14.One Day
  3:04
15.Turn To Stone (Live From CBS Television City)
  3:40
   

Electric Light Orchestra   Page d'artiste

Singles - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
When I Was A Boy (Jeff Lynne's ELO)10/10/2015Tip: 21 
One Step At A Time (Jeff Lynne's ELO)19/12/2015Tip: 44 
 
Albums - Ultratop
TitreEntréeTopsem.
Zoom30/06/2001372
Mr. Blue Sky - The Very Best Of Electric Light Orchestra20/10/20121291
Alone In The Universe (Jeff Lynne's ELO)21/11/20152416
Wembley Or Bust (Jeff Lynne's ELO)25/11/2017647
 

Reviews

Moyenne des notes: 4.35 (Reviews: 20)

PeloPonnes
Member
******
Die Idee war es, die organische, eher gitarrenorientierte Produktionsweise, die er nach ELO bei Tom Petty und Co angewandt hatte, auf ein ELO-Album anzuwenden. Weil da aber trotzdem nicht auf üppige Harmonien und sogar Streicherexperimente ( statt bombastischer Orchester dieses Mal aber eher kleine Streichquartette oder einsame Cellostriche) verzichtet wurde, ergab dies eine weitere Facette des ELO-Sounds. Tolles Album, zu dem aber auch unbedingt der Japan-Bonus Long Black Road gehört (sowie One Day von der Reissue). Es wäre rundum perfekt, wenn nur das Cover nicht so irreführend wäre. Spacey klingt das Album eher nicht, sondern eher geerdet. Das Raumschiff ins Wohnzimmer herangezoomt.

Wenna
Member
****
Gehobener Durchschnitt, aber mit den besten Werken nicht zu vergleichen.

drogida007
Member
*****

Sehr gutes Album.

jof
Member
***
Durchschnittliches Spätwerk

Dino-Canarias
Member
****
Finde ich ehrlich gesagt nicht, für mich ein sehr, sehr
respektables Spätwerk der Herren Lynne+ Co.....aber wenn
ich natürlich ihre Top-Werke aus den 70er Jahren zum
Massstab nehme, dann kann ich hier keine 5 geben, sonst
stimmen die Relationen einfach nicht mehr!

(Dito Rewer u.a.)


4 ++
Dernière édition: 08/10/2015 20:00

James Egon
Member
***
konstant niedriges Niveau

Åke
Member
***
Svagt album. Inget ELO-album, utan ett solo-album av Lynne. Saknar magin från 70-talet. För mycket gitarrer och synthar, istället för fioler och cello...

Widmann1
Member
*****
Klasse Comeback ... mit Jeff Lynne, unabdingbar.
Leider kein absoluter Knaller drauf, aber konstant hohes niveau ... man darf in alten Zeiten schwelgen.

hisound
Member
***
Das 'bis dato' letztes ELO Album. Und das soll auch so bleiben, den für ELO Maßstäbe ist dieses Werk nur erbärmlicher Schrot. Kein einziger Song kann mich begeistern, kein einziger Song ist innovativ, ... alles schon mal wo anders viel besser gehört.

Trozdem ... Jeff, ich bleibe für immer dein großer Fan.

Trekker
Member
******
Das beste ELO-Album seit A New World Record - rauer, reifer, ehrlicher und vor allem kraftvoller als jeder andere Longplayer meiner Lieblingsband. Endlich rockte das Electric Light Orchestra mal so richtig - der ansonsten eher sparsame Einsatz der Gitarre war stets etwas, was ich bei ELO speziell vermisste. Auf ZOOM gibt es (fast) nur wunderbare Songs - von Alright bis zu Lonesome Lullaby und nicht zu vergessen: Long Black Road.

Anspieltip: It Really Doesn't Matter, Gurke: All She Wanted.

BTW, die ZOOM war auch Gutmachung: Dieses bescheidene Ding namens Balance of Power war fortan nicht mehr ELOs letztes Album.

Wertung: 6+

Dietmar1968
Member
****
Was ist ELO? Ist ELO eine Band, deren kreativer Kopf Jeff Lynne ist oder ist ELO = Jeff Lynne? Man kann darüber philosophieren, wie man will. Auf jeden Fall ist "Zoom" ein solides Album mit guten Rocknummern und Balladen drauf. Zwei Punkte Abzug gibt es aber dennoch, wegen der etwas dumpfen Klangqualität, aber musikalisch ist die Scheibe TOP und kann sich nahtlos in die Reihe älterer ELO Alben einreihen.
Dernière édition: 05/01/2009 00:02

remember
Member
***
3+, für mich ist das wie eine lauwarme Fortsetzung von den Wilbury's..
07/09/2007 20:44
fabio
Member
*****
gut
27/07/2007 19:47
Trille
Member
****
Das Positive an dem Album ist, dass sich hier kein wirklich schlechtes Lied drauf befindet, das Negative ist, dass sich hierdrauf aber auch kein wirklich guter Song verbirgt. Somit versinkt das Album leider in der Mittelmäßigkeit.
#16 in D, #34 in GB und #94 in den USA
05/06/2007 11:38
WeePee
Member
***
Sorry, aber der "groove" fehlt hier einfach
19/01/2007 13:57
JLynne
Member
******
Hurrrraaa, Jeff is back - aber eher nur Jeff und weniger ELO!!!Klasse Album, welches mich aber eher an die nahtlose Fortsetzung von Jeff's "Armchair Theatre" erinnert! Könnten auch die Songs vom leider nie veröffendlichten 2. Soloalbum sein! Great job!
26/01/2006 19:35
Falcofreak
Member
*****
Ein tolles Album von ELO Mastermind Jeff Lynne. Die Sounds sind immer noch typisch für den Musiker. Obwohl das Album nicht so lange in den Charts war, lohnt es sich trotzdem die Songs zu hören.
26/01/2006 19:26
variety
Member
*****
Knappe 5, denn der Sound bleibt sich gleich...!
14/03/2004 19:53
unclejeffrey
Member
******
Jeff Lynne resurrects ELO all by himself. An album chock full of great songs. The Return of a true master.
19/10/2003 12:25
Rewer
Moderator
****
...nicht mehr so gut wie früher, aber immer noch 4*...
Dernière édition: 07/04/2011 20:43
Ajouter une review
Belgique (Flandre) Allemagne Australie Autriche Danemark Espagne Finlande France Italie Norvège Nouvelle-Zélande Pays-Bas Portugal Suède Suisse
nederlandsenglish
LOGIN
MOT DE PASSE
Mot de passe oublié?
Notre site web utilise des cookies pour offrir à ses lecteurs la meilleure expérience du site web. Dans certains cas, les cookies sont également mis en place par des services tiers. Vous trouverez de plus amples informations dans notre déclaration de protection des données.