Login
BelgiŽ (Vlaanderen)

George Harrison - Gone Troppo

Cover George Harrison - Gone Troppo
LP
Dark Horse 92.3734-1

Album

Jaar:1982
Persoonlijke hitparade:Aan persoonlijke hitparade toevoegen

Charts

In de landen:
no  Piek: 31 / Weken: 4

Tracks

05/11/1982
LP Dark Horse 92.3734-1
24/02/2017
LP Umlaut 5713657 (UMG) / EAN 0602557136579
Toon detailsAlles beluisteren
1.Wake Up My Love
  3:33
2.That's The Way It Goes
  3:32
3.I Really Love You
  2:53
4.Greece
  3:57
5.Gone Troppo
  4:27
6.Mystical One
  3:43
7.Unknown Delight
  4:14
8.Baby Don't Run Away
  3:57
9.Dream Away
  4:27
10.Circles
  3:45
   
01/03/2004
CD EMI 7243 5 94089 2 7 / EAN 0724359408927
Toon detailsAlles beluisteren
1.Wake Up My Love
  3:34
2.That's The Way It Goes
  3:34
3.I Really Love You
  2:54
4.Greece
  3:58
5.Gone Troppo
  4:25
6.Mystical One
  3:42
7.Unknown Delight
  4:16
8.Baby Don't Run Away
  4:01
9.Dream Away
  4:29
10.Circles
  3:46
11.Mystical One (Demo Version)
6:02
   

George Harrison   Artiestenpagina

Singles - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
My Sweet Lord19/12/1970113
What Is Life06/03/1971510
Bangla Desh04/09/1971215
Ding Dong, Ding Dong11/01/1975126
All Those Years Ago06/06/1981381
Got My Mind Set On You21/11/1987312
When We Was Fab26/03/1988381
 
Albums - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
Let It Roll04/07/2009726
Early Takes Volume 112/05/2012973
 

Reviews

Puntengemiddelde: 4.75 (Reviews: 8)

James Egon
Member
****
Für mich das schwächste Album, das ich von ihm kenne.
3,5 runde ich gnädigerweise auf, weil er es ist.

chbarmettler
Member
******
Gebe meinen Vorrednern absolut recht: zu Unrecht verkanntes Werk George Harrisons. Wird mit jedem Hören immer besser, Faves: "that's the way it goes", "gone troppo", "greece" und "dream away". Ich zücke überzeugt die Höchstnote

tabloidjunkie007
Member
*****
ein gutes album. mit dem wunderbaren dream away.

rhayader
Member
*****
Sein zehntes Solo-Album war sein erfolglosestes überhaupt. Konnte sich in UK, USA und D nicht unter den Top100 platzieren.
Trotzdem lohnt es, sich mit dem Album näher zu beschäftigen.
Ich hatte das Album irgendwann mal ganz billig in Vinyl erstanden und damals eigentlich kaum mal aufgelegt. Seit ich die CD-Version besitze, hat sich das geändert und ich merkte leider erst viele Jahre später, wie gut das Album eigentlich ist.
Sind ein paar wirklich unwiderstehliche Nummern drauf, wie z.B. die Ballade 'Unknown Delight' mit dem unnachahmlichen Gitarrenspiel oder auch das locker-luftige 'That's The Way It Goes', das so ein wenig wie auch das überwiegend instrumental gehaltene 'Greece' für Sommerurlaubsfeeling sorgt.
Ein wirklich empfehlenswertes Album, das lohnt (wieder) entdeckt zu werden. Knapp 5*.

Zipel
Member
*****
Kann in diesem Fall Voyager nur voll zustimmen. Bin froh, mir in den späten 80ern diese Platte im Abverkauf zugelegt zu haben.

remember
Member
***
maximal 3.5* wert..
25/12/2007 17:36
Voyager2
Member
*****
Eines der am wenigsten bekannten Werke im Schaffen des George Harrison dürfte das 1982 erschienene „Gone Troppo“ sein. Von der Qualität reiht sich dieses Werk nahtlos ein in die Reihe seiner guten Arbeiten seit 1973.
Musikalisch präsentiert sich George hier abwechslungsreich wie selten zuvor. Teilweise hatte sich George auf „Gone Troppo“ dem musikalischen Zeitgeist der frühen 80er Jahre ein wenig angepaßt. Besonders deutlich wird das im Opener „Wake Up My Love“, der als Singleauskopplung ein kleiner Hit in den US-Charts war. Zusammen mit Mike Moran (Keyboards, Synthesizer), Henry Spinetti (Schlagzeug) und Ray Cooper (Percussion) –George selber spielt Gitarre und Baß- bietet George in diesem Stück leichten, lockeren Rock. „That’s The Way It Goes“ ist ein sanft dahinfließender Titel mit leichten Countryeinflüssen. George Slidegitarre verleihen dem Titel eine wirklich schöne Atmosphäre. Musikalisch völlig ungewohnt kommt er in „I Really Love You“, der einzigen Fremdkomposition auf „Gone Troppo“, daher. Das Stück ist ein Doo-Wop im Stil der 50er Jahre. Währe das Stück nicht auf diesem George Harrison Album, man käme nicht auf die Idee, daß es von George ist. Im Gegensatz dazu erkennt man beim (Fast)Instrumental „Greece“ den Urheber sofort. Hier erkennt man aufgrund des unverwechselbaren Gitarrenspiels George sofort. Karibisch angehaucht kommt „Gone Troppt“ daher, ein fröhliches Stück mit einer sonnigen Atmosphäre. Fast im gleichen Fahrwasser fährt „Mystical One“. Das Mandolinenspiel von George und Joe Brown verbreitet so etwas wie Urlaubsstimmung Marke Mittelmehr. „Unknown Delight“ und „Baby Don’t Run Away“ sind zwei ruhige, eher besinnliche Titel, wie man sie von George in der Vergangenheit schon oft gehört hat und mit denen er nie enttäuscht hat. Seine Fans werden diese beiden Stücken mit Sicherheit zu schätzen wissen. Das Glanzstück auf „Gone Troppo“ ist m.E. „Dream Away“, ein Stück, bei dem Erinnerungen an „My Sweet Lord“ wach werden. Wer den Film „Time Bandits“ gesehen hat, der wird diesen prachtvollen Titel aus dem Abspann kennen („Time Bandits“ hatte George übrigens mitproduziert). Hätte George „Dream Away“ zehn Jahre früher eingespielt, so wäre ihm damit ein Superhit sicher gewesen. Leider interessierte sich 1982 kaum ein Mensch für ein solches Lied, so daß „Dream Away“ als Single seinerzeit ziemlich unbeachtet blieb. „Circles“ bietet zum Abschluß noch einmal eine ruhige Nummer (mit Jon Lord am Synthesizer).
Wie alle George Harrison Werke ist auch „Gone Troppo“ ein Album, für das man sich Zeit lassen sollte. Beim oberflächlichen Anhören mag es eher enttäuschend sein, aber wenn man sich einmal näher mit ihm befaßt, dann offenbart es seine Klasse. Es musikalisch sehr abwechslungsreich und die Namen von George Mitmusikern (Billy Prrston, Herbie Flowers, Mike Moran, Ray Cooper, Jim Kelter, Henry Spinetti, Neil Larsen, Jon Lord, Joe Brown und Vicki Brown) garantieren, daß es sich um keinen musikalischen Schnellschuß handelt. George Harrison Fans werden, wenn vielleicht auch nach anfänglichem Zögern, „Gone Troppo“ mögen und es wäre schön, wenn das Album im Nachhinein die Anerkennung erhalten würde, die ihm gebührt.
14/08/2007 14:12
Homer Simpson
Member
*****
Erhielt nicht viel Aufmekrsamkeit aber war trotzdem gelungen
Een review toevoegen
BelgiŽ (WalloniŽ) AustraliŽ Denemarken Duitsland Finland Frankrijk ItaliŽ Nederland Nieuw-Zeeland Noorwegen Oostenrijk Portugal Spanje Zweden Zwitserland
franŃaisenglish
LOGIN
PASWOORD
Paswoord vergeten?
Onze website maakt gebruik van cookies om zijn gebruikers de best mogelijke ervaring van de website te bieden. In bepaalde gevallen worden de cookies ook geÔnstalleerd door derde partijen. U vindt meer informatie in onze verklaring van de bescherming van data.