Login
BelgiŽ (Vlaanderen)

KISS - KISS

Cover KISS - KISS
LP
Casablanca 7001

Album

Jaar:1974
Persoonlijke hitparade:Aan persoonlijke hitparade toevoegen

Charts

In de landen:
nz  Piek: 38 / Weken: 1

Tracks

18/02/1974
LP Casablanca NB 9001
18/02/1974
LP Casablanca 7001
31/03/2014
LP Mercury 060253765824 (UMG) / EAN 0602537658244
Toon detailsAlles beluisteren
1.Strutter
  3:10
2.Nothin' To Lose
  3:26
3.Firehouse
  3:18
4.Cold Gin
4:21
5.Let Me Know
2:58
6.Kissin' Time
3:52
7.Deuce
  3:05
8.Love Theme From KISS
2:24
9.100'000 Years
  3:22
10.Black Diamond
  5:11
   
29/09/1997
CD Mercury 532 374-2 / EAN 0731453237421
Toon detailsAlles beluisteren
   

KISS   Discografie / Fan worden

Singles - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
I Was Made For Lovin' You30/06/1979117
Dirty Livin' / Sure Know Something06/10/197969
Shandi21/06/1980245
Crazy Crazy Nights12/12/1987311
 
Albums - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
Sonic Boom10/10/2009405
Monster13/10/2012375
40 Years - Decades Of Decibels07/06/2014871
Rocks Vegas Nevada03/09/20161781
 

Reviews

Puntengemiddelde: 4.79 (Reviews: 14)

edmalosu
Member
*****
starkes 1. album, abwechslungsreich

Peter Hoven
Member
**
Schon damals hat mir die "Musik" nicht gefallen. Ich habe meine Meinung seither nicht geändert. Für einen Freund war dieses Album damals ein "Geheimtipp", ich habe ihn nie verstanden.
Laatst gewijzigd: 16/02/2015 00:24

musikmannen
Member
******
Great debut album.

stevometal
Member
******
This is one of the greatest debut albums of all time. Great sound for KISS trademark music. Strutter, Nothin' To Lose and Kissin' Time are real standouts but they are all great!

LarkCGN
Member
****
Nur Höchstnoten und überhaupt eine 6 kann ich hier beim besten Willen nicht raushören. Ein ordentliches Debüt, "Strutter ist klasse, "Kissin' Time, der erste Single-Minihit ist auch überaus unterhaltsam, auch wenn die Band selbst das Stück nicht so prickelnd gefunden haben wird. Die LP war zunächst kein Erfolg, das besagte Bobby-Rydell-Cover wurde nachträglich hinzugefügt und kurbelte die Verkäufe nur leicht an. Erst 1977 erhielt "Kiss" eine Gold-Auszeichnung, da hatten sie vor allen Dingen durch "Alive" ihren Durchbruch erlebt. Der Einfluss vom Glam-Rock ist hier noch prima hörbar. Und Neil Bogart, Plattenboss von Casablanca, hatte wohl eher hohe Verkaufszahlen als Kunst im Kopf. Von daher passte der Stil schon!

ChainLightning
Member
***
Eines der Meisterwerke der Rockmusik der 70er Jahre - ist diese Aussage ernst gemeint oder als Parodie gedacht? Das Debüt von Kiss ist zwar nicht übel, aber Meisterwerke klingen anders und davon waren und sind Kiss Lichtjahre weit von entfernt.

Voyager2
Member
****
Für die einen waren Kiss die Größten, für anderen war die Gruppe der Inbegriff für übelsten Pipipfaxrock. Dementsprechend konnte man sie nur mögen oder verfluchen. Auch wenn man kein Fan von ihnen war, so lohnte es sich doch hin und wieder, einmal in ihre Platten hineinzuhören. Zumindestens in den 70er Jahren boten diese doch im Großen und Ganzen teilweise recht gute Unterhaltung. Ein recht guter Wurf ist ihnen m.E. gleich mit ihrem Debüt im Jahre 1974 gelungen, auch wenn nicht jedes Stück ein Treffer ist.
Musikalisch läuft auf dem Debütalbum alles in einem überschaubaren Rahmen ab, alles hat man in dieser oder ähnlicher Form schon einmal von anderen Rockgruppen gehört. Trotzdem, Stücke wie „Firehouse“, „Cold Gin“, Black Diamond“, „Kissin‘ Time“ und das vorzügliche „Strutter“ gehen gut ab und trösten darüber hinweg, daß die restlichen Stücke allenfalls Durchschnitt darstellen. Genau hier offenbart sich m.E. das Problem von Kiss, denn sie waren nie die besten Songautoren, pro Album haben sie mit ihren Stücken spätestens nach der Hälfte schlapp gemacht. Dieses Problem zieht wie ein roter Faden durch ihre Discographie der Jahre 1974 bis 1977. In dieser kurzen Zeit hat die Gruppe 6 Studio- und 2 Livealben auf den Markt gebracht. Genau wie beim Debütalbum bestehen die weiteren 5 Studioalben aus einigen wirklich guten, packenden Stücken und ebensoviel Füllmaterial, das allenfalls den Hardcore-Fans gefallen dürfte.
Wie dem auch sei, für das recht flaue Rockjahr 1974 ist das Debütalbum von Kiss recht ordentlich. Wer einfach gestrickten Hardrock mag und keine großen Ansprüche stellt, dem wird „Kiss“ sicherlich gefallen. Wer allerdings seine Deep Purple, Black Sabbath, Led Zeppelin oder Grand Funk aus dem FF kennt, der wird hier dankend ablehnen.

DerMeister
Member
******
Großartiges Debut
25/05/2008 19:40
Dino-Canarias
Member
****
Wie so viele andere Kiss Albums 3-4 Supersongs, aber
auch viel "Durchschnittsware", deshalb 4 +
03/09/2007 21:25
Koumbianer
Member
******
Ein fantastischer Erstling, bis auf das immer noch gute "Firehouse" nur Höchstnoten.
07/07/2007 17:08
Trille
Member
*****
5-, ein sehr gutes Debutalbum. Für mich ist doch "Strutter" so ein Abräumer.
#87 in den USA
22/03/2007 21:15
Deinonychus
Member
*****
Starker Erstling. Durchwegs gute bis sehr gute Songs, schwierig, einen Favoriten auszumachen. Insgesamt jedenfalls klar 5* wert.
20/11/2006 02:14
Musicfreak
Member
*****
Goiles Debutalbum. Tatsächlich noch etwas besser als das darauf folgende. Einen absoluten Abräumer kann ich aber auch hier nicht ausfindig machen. Aber da sind wohl ein paar grower dabei.
11/09/2006 23:13
remember
Member
******
eines der meisterwerke der rockmusik der 70s. nur platz 87 in den USA. nur 3 (!!!!!) zuschauer waren beim ersten konzert im januar dabei (in Queens) aber dann: immerhin 500 000 mal verkauft!
Een review toevoegen
BelgiŽ (WalloniŽ) AustraliŽ Denemarken Duitsland Finland Frankrijk ItaliŽ Nederland Nieuw-Zeeland Noorwegen Oostenrijk Portugal Spanje Zweden Zwitserland
franŃaisenglish
LOGIN
PASWOORD
Paswoord vergeten?
Onze website maakt gebruik van cookies om zijn gebruikers de best mogelijke ervaring van de website te bieden. In bepaalde gevallen worden de cookies ook geÔnstalleerd door derde partijen. U vindt meer informatie in onze verklaring van de bescherming van data.