Login
BelgiŽ (Vlaanderen)

The Chemical Brothers - Exit Planet Dust

Cover The Chemical Brothers - Exit Planet Dust
CD
Virgin 7243 8 40540 2 1

Album

Jaar:1995
Label:VIRGIN
Distributeur:VIRGIN
Persoonlijke hitparade:Aan persoonlijke hitparade toevoegen

Charts

Binnenkomst:10/02/1996 (Positie 49)
Laatste week notering:10/02/1996 (Positie 49)
Piekpositie:49 (1 week)
Chartrun:
Aantal weken:1
Positie aller tijden:8581 (152 Punten)
In de landen:
nl  Piek: 77 / Weken: 9
be  Piek: 49 / Weken: 1 (V)
se  Piek: 17 / Weken: 12
nz  Piek: 42 / Weken: 4

Tracks

26/06/1995
CD Virgin 7243 8 40540 2 1 / EAN 0724384054021
Toon detailsAlles beluisteren
1.Leave Home
  5:32
2.In Dust We Trust
  5:17
3.Song To The Siren
  3:16
4.Three Little Birdies Down Beat
  5:38
5.Fuck Up Beats
  1:25
6.Chemical Beats
  4:50
7.Chico's Groove
  4:48
8.One Too Many Mornings
  4:13
9.Life Is Sweet
  6:33
10.Playground For A Wedgeless Firm
  2:31
11.Alive Alone
  5:16
   
02/05/2008
CD Virgin 0680067 (EMI) / EAN 4988006800670
Toon detailsAlles beluisteren
   
02/08/2012
LP Virgin 072438405401 / EAN 0724384054014
Toon detailsAlles beluisteren
   

The Chemical Brothers   Artiestenpagina

Singles - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
Block Rockin' Beats12/04/1997442
Hey Boy Hey Girl12/06/19992314
Let Forever Be28/08/1999Tip: 15 
It Began In Afrika29/09/2001461
Star Guitar26/01/2002Tip: 8 
Galvanize29/01/20051313
Believe14/05/2005481
Do It Again02/06/2007819
The Salmon Dance15/09/2007Tip: 3 
Midnight Madness16/08/2008Tip: 13 
Swoon15/05/2010Tip: 22 
Sometimes I Feel So Deserted02/05/2015Tip: 73 
Go30/05/20152410
Wide Open (The Chemical Brothers feat. Beck)26/09/2015Tip: 20 
C-H-E-M-I-C-A-L17/12/2016Tip: 43 
 
Albums - Ultratop
TitelBinnenkomstPiekWeken
Exit Planet Dust10/02/1996491
Dig Your Own Hole26/04/1997712
Surrender03/07/1999614
Come With Us02/02/200256
Singles 93 - 0304/10/2003165
Push The Button29/01/2005130
We Are The Night07/07/2007317
Brotherhood06/09/2008159
Further19/06/20102111
Don't Think14/04/2012794
Born In The Echoes25/07/2015218
 

Reviews

Puntengemiddelde: 4.67 (Reviews: 6)

klamar
Member
****
... vorab: das ist nicht mein Genre ... dennoch knapp gut ... die CD kann man hören oder im Hintergrund laufen lassen ... zwischendurch ist das ja mal ganz nett ...

Dino-Canarias
Member
****
Mal abgesehen davon, dass es sich hier nicht gerade
um mein absolutes Lieblings-Genre handelt:

Ich kann schon verstehen, dass das vor 15 Jahren unheim-
lich aufregend geklungen haben mag, aber aus heutiger
Sicht wirkt das Ganze doch fast schon wieder etwas
bieder, und in Sachen Melodien hatten The Prodigy dann
schon noch etwas mehr zu bieten.

Werde mir dann bei Gelegenheit sicher noch das eine
oder andere ihrer späteren Werke (siehe Musicfreak)
anhören, aber mehr als eine solide 4 liegt hier beim
besten Willen nicht drin für mich.....
Laatst gewijzigd: 31/03/2011 23:46

paranoidandroid
Member
*****
Zum Album wurde schon alles gesagt. Gehört zu meinen Faves in diesem Soundspektrum (von einem eigentlichen Genre kann man ja fast nicht sprechen). Den Highlights von Musicfreak schliesse ich mich an und füge noch "One too many mornings" hinzu.
02/09/2007 13:18
remember
Member
***
Das Album setzte 1995 sicher einen Maßstab in diesen Genre.
Der Mix aus Psychedelia, Hip-hop, Acid, House, Funk und sogar Rock sprach sowohl Rockfans wie auch Dance Anhänger an, kam in die GB Top 10 und verkaufte sich 1 Million Mal..
Unterm Strich kommt eine 3,0 raus.
Laatst gewijzigd: 09/02/2011 11:49
27/09/2006 01:25
Musicfreak
Member
******
Ein brillantes Debut einer meiner absoluten Favoriten unter den elektronischen Bands. Exit Planet Dust gehörte zu den Wegbereitern des Big Beat. Obwohl, das klingt nicht wie Fatboy Slim. Die Brothers waren viel harmonischer und meistens sphärischer. Mehr in Richtung Techno. Aber, was sie eben zu Wegbereitern des Big Beat macht, sie verbanden auch damals schon satte Rock-Riffs mit elektronischen Beats (perfektes Beispiel: der Opener Leave Home), die nach HipHop klingen. Und das ist eines der Hauptmerkmale des Big Beats.

Es gibt vielleicht andere Chemical Brothers-Alben, die heute frischer klingen (etwa Surrender oder natürlich Push The Button), aber dieses Album war zu der damaligen Zeit (1995) so verdammt cool, noch nie gehört und einfach total passend in diese Zeit. Der Grunge war langsam tot (sorry für diese etwas sarkastische Wortwahl), die Technoszene kam auf und Trip Hop war immer noch total in. Mit diesem Album fusionierten die Chemical Brothers den Sound dieser Zeit zum perfekten, stylishen Mix. Einen Mix, der auf ihren darauffolgenden Alben nie verloren ging.

Meine Favoriten:

Leave Home
Chemical Beats (inkl. Fuck Up Beats)
Alive Alone (mit Beth Orton)
Life Is Sweet
In Dust We Trust


Laatst gewijzigd: 01/06/2007 14:12
27/09/2006 00:19
RoRo81
Member
******
Dieses Album wurde noch nicht bewertet?
Tja mach ich halt den Anfang.
Dieses Chemical Brothers Album war 1995 erschienen und war zugleich ihres Internationales Debut. Sie sind damals im Schatten der "the Prodigy" aufgekommen und profitierten von dieser Welle.
Im Gegensatz zu den Anderen dieser Zeit haben sie immer an sich gearbeitet und gelten Live als eine der besten Acts.
Zum Album: Meiner Meinung das Beste Album das sie je geschaffen haben. Alle Songs sie gut bis sehr gut und da es sehr Abwechlungsreich ist (es sind sogar zwei Baladen darauf) wird es auch nach mehrmaligem Anhören nicht Eintönig.
Neben dem Fatboy Slim Album "You've Come A Long Way, Baby" und dem Daft Punk "Homework" das beste Album der Elektronischen Musik.
Een review toevoegen
BelgiŽ (WalloniŽ) AustraliŽ Denemarken Duitsland Finland Frankrijk ItaliŽ Nederland Nieuw-Zeeland Noorwegen Oostenrijk Portugal Spanje Zweden Zwitserland
franŃaisenglish
LOGIN
PASWOORD
Paswoord vergeten?
Onze website maakt gebruik van cookies om zijn gebruikers de best mogelijke ervaring van de website te bieden. In bepaalde gevallen worden de cookies ook geÔnstalleerd door derde partijen. U vindt meer informatie in onze verklaring van de bescherming van data.